Stapel regionaler Zeitungen

Sie befinden Sich hier:

Inhalt

Zum achten Mal erschienen: Neuer Kultur- und Freizeitführer für den Rhein-Kreis Neuss  

Ziehen gemeinsam mit touristischen Partnern aus dem Kreis an einem Strang: Landrat Hans-Jürgen Petrauschke <acronym title="rechts">(r.)</acronym> , sein Allgemeiner Vertreter Jürgen Steinmetz und Yvonne Brenner von der Kreiswirtschaftsförderung im Feldbahnmuseum Oekhoven mit der neu erschienen Kultur- und Freizeitführer für den Rhein-Kreis Neuss.

Freizeit |

Der neue, kostenlose Kultur- und Freizeitführer für den Rhein-Kreis Neuss ist erschienen. Pünktlich zum Start der touristischen Messe-Saison hat die Wirtschaftsförderungsgesellschaft Rhein-Kreis Neuss die überarbeitete Broschüre herausgegeben. Die achte Auflage gibt auf 53 Seiten einen Überblick über die zahlreichen Kultur- und Freizeitangebote an Rhein und Erft.

Die Skihalle in Neuss oder die Golfplätze in der Umgebung werden ebenso vorgestellt wie Schloss Dyck, die Zollfeste Zons und die Museen im Rhein-Kreis Neuss. Enthalten sind auch die neuen Familien- und Freizeit-Tipps des Kreisjugendamtes – wie auch Hinweise zum Handy-Kulturführer "Kultohr". Mit Hilfe dieser kostenlosen App ist vor Ort Wissenswertes rund um die beliebtesten Sehenswürdigkeiten im Rhein-Kreis Neuss abrufbar.

Den Schwerpunkt des aktuellen Kultur- und Freizeitführer bildet jedoch das Thema Radfahren. So erhält der Leser Informationen über Radfernwege oder das Knotenpunksystem, das als neues Leitsystem für Fahrradfahrer noch in diesem Jahr im Rhein-Kreis Neuss installiert sein wird. Darüber hinaus wird das Angebot der Radstationen in Neuss, Grevenbroich und Dormagen vorgestellt – ebenso der mobile Radreiseführer "QuoRadis". Die kostenlose QuoRadis-App enthält 20 Themenrouten, die sich über die RadRegionRheinland erstrecken - zudem die neue Radroutenbroschüre "Radrouten in der RadRegionRheinland", die 47 Tages- und Mehrtagestouren, von einfach bis sportlich, umfasst.

"Mit unserem Kultur- und Freizeitführer werben wir gemeinsam mit Partnern wie der Skihalle Neuss und Schloss Dyck aktuell auf den touristischen Regionalmessen für Ziele im Rhein-Kreis Neuss", erläutern Landrat Hans-Jürgen Petrauschke und sein Allgemeiner Vertreter, Jürgen Steinmetz. So steht nach der Niederrheinischen Tourismus- und Freizeitmesse in Kalkar ab dem 25. Februar die Reise + Camping in Essen an. Am 4. März geht es auf die ITB nach Berlin, der Leitmesse der weltweiten Reisebranche.

Der neue Kultur- und Freizeitführer liegt in den Kreishäusern Neuss und Grevenbroich, in weiteren Kreiseinrichtungen, in den Rathäusern der kreisangehörigen Städte und Gemeinden sowie an zahlreichen touristischen Zielen im Rhein-Kreis Neuss aus. Bestellt werden kann die Broschüre unter Telefon 02131/928-7500 bzw. per E-Mail unter wirtschaftsfoerderung@rhein-kreis-neuss.de.

Auch Unternehmen und touristische Einrichtungen können den Kultur- und Freizeitführer anfordern. Eine Version zum Herunterladen gibt es auf der Internetseite der Wirtschaftsförderungsgesellschaft.

Wichtiger Hinweis: Sie sehen eine Archivseite. Diese Informationen geben den Stand des Veröffentlichungstages wieder () und sind möglicherweise nicht mehr aktuell.