Stapel regionaler Zeitungen

Sie befinden Sich hier:

Inhalt

Radiosendung "Neusser Köpfe" mit Thomas Nickel und Hermann Gröhe

"Neusser Köpfe" im Studio (v.l.n.r.): Dr. Heinz Günter Hüsch, Bundesgesundheitsminister Dr. Hermann Gröhe, Hans-Peter Beyenburg

Kultur |

Die Radiogruppe der Heimatfreunde Neuss stellt im Januar weitere Neusser Persönlichkeiten in einem Radioportrait vor.

Interviewpartner und Leiter der Gruppe Dr. Heinz Günter Hüsch  empfing nach Heinz Gilges und Wilhelm Schepping im letzten Jahr zwei weitere Neusser von Rang und Namen im Tonstudio des Kreismedienzentrums. Hier entstanden ebenso private wie informative Gespräche mit dem stellvertretenden Bürgermeister Thomas Nickel und Bundesgesundheitsminister Hermann Gröhe, beide bekennende Neusser Heimatfreunde.

Eloquent und medienerfahren, gaben die Studiogäste Dr. Hüsch launig Auskunft über ihr Verhältnis zu Ihrer Heimatstadt, plauderten über private Dinge wie auch über ihre politischen Ziele und Aufgaben. Die 2014 begonnene Sendereihe "Neusser Köpfe" wurde durch Hans-Peter Beyenburg vom Medienzentrum als Ergänzung zu den Bürgerfunksendungen der Heimatfreunde Neuss angeregt. Beyenburg betreute dramaturgisch und technisch seit fast 20 Jahre mehr als 50 Sendungen der Gruppe um Dr. Heinz Günter Hüsch. Auf weitere Neusser Persönlichkeiten darf man, so Dr. Heinz Günter Hüsch, gespannt sein. Viele der Radiosendungen der Heimatfreunde Neuss können im Medienzentrum des Rhein-Kreises Neuss ausgeliehen werden.

Die beiden unterhaltenden Studiogespräche mit Thomas Nickel und Hermann Gröhe werden am 23. Januar (Thomas Nickel) und am 30. Januar (Hermann Gröhe) jeweils um 21:04 Uhr bei Radio NE-WS 89.4 gesendet.

Wichtiger Hinweis: Sie sehen eine Archivseite. Diese Informationen geben den Stand des Veröffentlichungstages wieder () und sind möglicherweise nicht mehr aktuell.