Stapel regionaler Zeitungen

Sie befinden Sich hier:

Inhalt

Hochschultag des Rhein-Kreises Neuss: Schüler informierten sich über Studienangebote in der Region

V.r.: Amtsleiterin Elke Stirken, Landrat Hans-Jürgen Petrauschke und Kreisdezernent Tillmann Lonnes beim Eröffnungsrundgang des Hochschultags

Schule |

Beim Hochschultag im Neusser Kreishaus informierten jetzt 27 Hochschulen und Einrichtungen über Studienmöglichkeiten in der Region. Nicht nur deutsche Hochschulen waren mit einem Stand im Lichthof vertreten; auch zahlreiche niederländische Unis und Fachhochschulen stellten sich vor. Sowohl Oberstufenschüler als auch Eltern nutzten das umfangreiche Informationsangebot.

Landrat Hans-Jürgen Petrauschke suchte bei seinem Eröffnungsrundgang gemeinsam mit Kreisdezernent Tillmann Lonnes und Elke Stirken, Leiterin des Amtes für Schulen und Kultur des Rhein-Kreises Neuss, das Gespräch mit den Vertretern der Hochschulen.

"Die Ansprechpartner an den einzelnen Ständen nahmen sich viel Zeit für persönliche Beratungsgespräche mit den Schülern und Eltern", stellte der Landrat fest. "Vielen künftigen Studenten fällt die richtige Studienwahl nicht leicht, so dass auch dieser 9. Hochschultag des Rhein-Kreises Neuss wieder eine gute Hilfestellung bot." Die Hochschulen informierten zum einen mit Flyern und Broschüren über ihre Angebote und wiesen zum anderen auf die Orientierungstage auf ihrem Campus in den nächsten Wochen hin.

Im Mittelpunkt des Hochschultages standen duale Studiengänge, die ein Studium schon während der Berufsausbildung ermöglichen. Außerdem wurden Vorträge rund um das Thema Studium angeboten. Gefragt waren auch die Informationsangebote der Bundesagentur für Arbeit und der Beratungseinrichtung ArbeiterKind.de, die unter anderem in Neuss vertreten ist und Schüler aus bildungsfernen Familien anspricht.

Wichtiger Hinweis: Sie sehen eine Archivseite. Diese Informationen geben den Stand des Veröffentlichungstages wieder () und sind möglicherweise nicht mehr aktuell.