Zwei Hände halten die Famlienkarte
Ein Erfolgsmodell: die kostenlose Familienkarte des Rhein-Kreises © Rhein-Kreis Neuss

Sie befinden Sich hier:

Inhalt

Familienkarte des Rhein-Kreises Neuss: Familien profitieren auch weiterhin von Rabatten

Familie |

Die Familienkarte des Rhein-Kreises Neuss wird auch über 2014 hinaus fortgeführt. Dafür sprach sich jetzt einstimmig der Kreistag aus. Mit der kostenlosen Karte im Scheckkarten-Format erhalten Familien im Rhein-Kreis Neuss Rabatte bei mehr als 270 Partnern. Bäcker, Fahrschulen, Restaurants und Spielzeugläden gewähren ebenso Vergünstigungen wie Freizeitparks, Museen, Schwimmbäder und Zoos.

Alle Erziehungsberechtigten mit Hauptwohnsitz im Rhein-Kreis Neuss und mindestens einem Kind bis 18 Jahren können die Familienkarte beantragen. Seit ihrer Einführung im August 2006 wurde diese Karte des Rhein-Kreises Neuss bereits an mehr als 26.750 Familien ausgegeben. Die meisten Familienkarten gibt es zurzeit für Eltern und Kinder in der Stadt Neuss, und zwar 7541. Es folgen Grevenbroich (3752), Meerbusch (3315), Kaarst (3023), Dormagen (3013), Korschenbroich (2837), Jüchen (1934) und Rommerskirchen (1340).

Zunächst wurde die Familienkarte für drei Jahre eingeführt, dann auf Beschluss des Kreistags verlängert. Die Familienkarten laufen aus, wenn das jüngste Kind der Familie 18 Jahre wird. Rabatte gewähren neben Unternehmen und Dienstleistern auch Vereine oder Veranstalter, die besondere Angebote für Familien bieten. Weitere Informationen zur Familienkarte gibt es im Internet unter www.unserefamilienkarte.de Hier können auch Online-Anträge gestellt werden.

Wichtiger Hinweis: Sie sehen eine Archivseite. Diese Informationen geben den Stand des Veröffentlichungstages wieder () und sind möglicherweise nicht mehr aktuell.