Stapel regionaler Zeitungen

Sie befinden Sich hier:

Inhalt

Dirk Brügge wird neuer Kreisdirektor

Der Kreistag des Rhein-Kreises Neuss

Verwaltung |

Wenn Landratsvertreter Jürgen Steinmetz am 1. März 2015 als designierter Hauptgeschäftsführer zur IHK Mittlerer Niederrhein wechselt, wird Dirk Brügge sein Nachfolger an der Seite von Landrat Hans-Jürgen Petrauschke. Der Kreistag wählte heute (16.12.) in geheimer Abstimmung den 46-Jährigen zum Kreisdirektor. Von 72 gültigen Stimmen waren 56 Ja-Stimmen, 8 Enthaltungen und 8 Nein-Stimmen.

Vergangene Woche hatte sich Brügge, derzeit Erster Beigeordneter der Stadt Lohmar im Rhein-Sieg-Kreis, mit zwei weiteren Kandidaten im Kreisausschuss vorgestellt und den Abgeordneten rund eine Stunde Rede und Antwort gestanden. Die renommierte Personal- und Unternehmensberatung Kienbaum hatte im Auftrag des Rhein-Kreises Neuss im Vorfeld die potentiellen Kandidaten ermittelt.

Der neue Kreisdirektor soll möglichst am 1. März 2015 seinen Dienst im Rhein-Kreis Neuss antreten. Dirk Brügge hat nach seiner Ausbildung zum Diplom-Verwaltungswirt das Studium der Rechtswissenschaften mit dem 2. Staatsexamen abgeschlossen. Nach mehreren Stationen in Stadt- und Kreisverwaltungen wurde er 2010 zum Ersten Beigeordneten und Allgemeinen Vertreter des Bürgermeisters der Stadt Lohmar gewählt. Er verantwortet dort die Bereiche Soziales, Jugend, Familie und Bildung sowie Kultur-, Sport und Immobilienwirtschaft. Des Weiteren ist er Geschäftsführer der Wirtschaftsförderungs- und Entwicklungsgesellschaft mbH (WFEG) Lohmar.

Wichtiger Hinweis: Sie sehen eine Archivseite. Diese Informationen geben den Stand des Veröffentlichungstages wieder () und sind möglicherweise nicht mehr aktuell.