Stapel regionaler Zeitungen

Sie befinden Sich hier:

Inhalt

Dienst im Seniorenhaus am Heiligabend: Weihnachtslieder, Geschichten und Lachsfilet

Sie ist auch Heiligabend im Seniorenhaus Korschenbroich im Dienst: Verena Buschhüter aus Pesch

Senioren |

Seit 15 Jahren arbeitet die Altenpflegehelferin Verena Buschhüter im Seniorenhaus Korschenbroich. Dienste zu Ostern und natürlich auch zu Weihnachten sind für die Mutter von zwei Kindern selbstverständlich - genauso wie für ihre Kollegen. Petra Sommerhäuser betont als Leiterin der Kreiseinrichtung, dass ihre Mitarbeiter auch zu Weihnachten besonderen persönlichen Einsatz zeigen: "Viele Helfer sind bei unserer Weihnachtsfeier Heiligabend im Speisesaal dabei und kümmern sich in den einzelnen Wohnbereichen um die Bewohner", berichtet sie.

Jeder im Seniorenhaus weiß, wie wichtig der Dienst hier insbesondere am Heiligen Abend ist. "Einige Senioren werden zwar abgeholt und feiern Weihnachten mit ihren Familien", sagt Petra Sommerhäuser. "Doch wer bei uns bleibt, ist dankbar für die Gesellschaft und Betreuung durch die Mitarbeiter." Gemütliche Stimmung kommt auf beim Singen von Weihnachtsliedern und Vorlesen von Geschichten, aber auch bei leckerem Kuchen und Weihnachtsbowle. Insbesondere die Wohnbereiche sind weihnachtlich geschmückt.

Wenn Verena Buschhüter am 24. Dezember von ihrem Spätdienst irgendwann nach 19 Uhr nach Hause kommt, warten bereits ihr Mann und die beiden 11- und 16-jährigen Kinder mit Festessen und Bescherung auf sie. "Das klappt nur, weil wir alles gut vorbereitet haben", sagt die Pescherin, "und weil meine Familie viel Verständnis hat." Schließlich ist auch ihr Mann im Druckhaus der Rheinischen Post im Schichtdienst tätig und damit an Abend- und Wochenenddienste gewöhnt.

Im Seniorenhaus an der Freiheitsstraße arbeiten zu Weihnachten genauso viele Mitarbeiter wie an normalen Wochentagen. Gefragt sind auch an den Feiertagen die Mitarbeiter in der Küche. Auf dem Speiseplan steht ein besonderes Weihnachtsmenü mit Sauerbraten oder Kalbsgulasch mit Rotkohl und Kartoffelklößen, Lachsfilet in Orangensoße, Romanescogemüse sowie Tannenbaumeis und Rotweincreme als Nachtisch.

Bereits seit dem ersten Advent werden Weihnachtslieder gesungen. Außerdem organisieren Mitarbeiterinnen des Sozialen Dienstes gemeinsam mit den Kollegen aus der Pflege einen Glühweinmarkt am 18. Dezember im Park sowie interne Feiern für die einzelnen Wohnbereiche.

Wichtiger Hinweis: Sie sehen eine Archivseite. Diese Informationen geben den Stand des Veröffentlichungstages wieder () und sind möglicherweise nicht mehr aktuell.