Stapel regionaler Zeitungen

Sie befinden Sich hier:

Inhalt

Hochrangige Delegation aus Ghana und Kenia zu Gast in Neuss  

Experten aus Ghana und Kenia, Karsten Mankowsky (7.v.r.), Thomas Willmer, Rhein-Kreis Neuss (8.v.l.), Sebastian Schwarz, GIZ (4.v.l.), Kristiane Helmhold, EGN (2.v.l.).

Umwelt |

Umweltdezernent Karsten Mankowsky begrüßte auf dem Entsorgunsgzentrum Neuss eine hochrangige Delegation aus Ghana und Kenia, die auf Einladung der Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit in Deutschland weilt. Zu Besuch auf der Deponie Neuss-Grefrath waren zwanzig Fachleute aus dem Umweltbereich aus Ministerien und Entscheidungsträger aus Kommunen wie Accra und Nairobi. Die Experten informieren sich in Deutschland über Abfallwirtschaft und Recycling. Insbesondere das Bauschuttrecycling, die Aufbereitung von Sperrmüll sowie von Elektroaltgeräten standen bei ihnen auf dem Programm. Mankowsky betonte bei der Begrüßung die Bedeutung des Zusammenspiels von sozialer Verantwortung, ökologischem Gleichgewicht und wirtschaftlicher Leistungsfähigkeit. Er lud die Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ) ein, den Standort Neuss mit den dortigen Recyclinganlagen in die Besuchsprogramme für Gäste aus der Welt einzubeziehen.

Wichtiger Hinweis: Sie sehen eine Archivseite. Diese Informationen geben den Stand des Veröffentlichungstages wieder () und sind möglicherweise nicht mehr aktuell.