Stapel regionaler Zeitungen

Sie befinden Sich hier:

Inhalt

Deutsche Bank-Filialdirektoren engagierten sich im Seniorenhaus "Lindenhof"

Basteln im Lindenhof: Filialdirektorinnen und -direktoren der Deutschen Bank standen jetzt den Bewohnern des Seniorenhauses in Grevenbroich zur Seite

Senioren |

Insgesamt 18 Filialdirektoren der Deutschen Bank aus Neuss und Düsseldorf zeigten jetzt soziales Engagement im Seniorenhaus "Lindenhof", das der Rhein-Kreis Neuss in Grevenbroich betreibt: Im Rahmen einer Freiwilligen-Aktion erfreuten sie Bewohner und Mitarbeiter durch ihre tatkräftige Unterstützung. Vorlesen, Waffelnbacken, Basteln oder das Reinigen der Gartenmöbel standen auf dem Programm des Tages. Manuela Alker, Mitarbeiterin im Wohnbereich 3, berichtete freudestrahlend, das "ihre" Banker, die besonders groß gewachsen sind, selbst die Oberlichter geputzt haben, da sie keine Leiter benötigten.

Seniorenhaus-Leiterin Barbara Kremers-Gerads hatte vorab einen Katalog möglicher Tätigkeiten an Elke Claßen, Filialdirektorin der Deutschen Bank Neuss, gesendet. Danach wurden die tatendurstigen Helferinnen und Helfer gezielt in die einzelnen Bereiche des Lindenhofs geleitet. Auch ein virtuelles Bowling-Turnier wurde ausgerichtet. Eine 100-jährige Bewohnerin ging ganz klar als Siegerin aus dem Wettbewerb hervor. Es wurde erzählt, gelacht und gestaunt. Fazit einer Seniorin am Ende des Tages: "Ich habe immer gedacht, das sind so Schnösel. Jetzt bin ich 92 und nehme alles zurück." Auch die Überraschung zum Schluss war mit der Überreichung eines Schecks über 800 Euro für den Lindenhof gelungen.

Wichtiger Hinweis: Sie sehen eine Archivseite. Diese Informationen geben den Stand des Veröffentlichungstages wieder () und sind möglicherweise nicht mehr aktuell.