Stapel regionaler Zeitungen

Sie befinden Sich hier:

Inhalt

Schüler forschen im Kreisarchiv: Norbert-Gymnasium Knechtsteden und Archiv im Rhein-Kreis Neuss werden Bildungspartner

Personengruppe an einem Tisch

Landrat Hans-Jürgen Petrauschke und Schulleiter Johannes Gillrath unterzeichnen die Vereinbarung

Kultur |

Schüler des Norbert-Gymnasiums Knechtsteden forschen in den kommenden zwei Jahren regelmäßig im Kreisarchiv. Denn Schule und das Archiv im Rhein-Kreis Neuss werden Bildungspartner. Dazu unterzeichneten jetzt Landrat Hans-Jürgen Petrauschke und  Schulleiter Johannes Gillrath eine entsprechende Kooperationsvereinbarung im Kreiskulturzentrum Zons.

Landrat Hans-Jürgen Petrauschke begrüßt die Zusammenarbeit mit dem Norbert-Gymnasium: "Unser Archiv steht allen interessierten Bürgern offen. Besonders wichtig ist es uns, jungen Menschen die Geschichte ihrer Heimat näher zu bringen und ihnen zugleich die Möglichkeit zur eigenen Forschung zu geben", betonte er im Gespräch mit Schulleiter Johannes Gillrath und den Lehrkräften Dr. Volker Helten und Christiane Huppertz. Für den Rhein-Kreis Neuss unterzeichneten Kreisdezernent Tillmann Lonnes und Archivleiter Dr. Stephen Schröder die Bildungspartnerschaft.

Die Geschichtslehrer Dr. Volker Helten, der die Kooperation mit ins Leben rief, und Christiane Huppertz, haben bereits in der Vergangenheit eng mit dem Kreisarchiv zusammen gearbeitet. "Wir wollen dies noch intensivieren", sagen sie und nennen Beispiele: "Geplant sind regelmäßige Archivexkursionen, praxisbezogene Workshops und die professionelle Betreuung von Fach- und Projektarbeiten."

In einer Geschichts-AG betreuen Schule und Archiv neuerdings individuell Beiträge zum Geschichtswettbewerb des Bundespräsidenten, berichten die Pädagogen, deren Schüler erst kürzlich einen Workshop zum Thema "Erster Weltkrieg in der Region" besucht haben. "Die Arbeit mit den originalen Zeugnissen hat die Schüler ungemein motiviert. Das Archiv als außerschulischer Lernort vermittelt auf diese Weise ein lebendiges Bild von Geschichte", zeigten sich Helten und Huppertz begeistert.

Archivleiter Dr. Stephen Schröder hofft, dass die Jugendlichen noch viele spannende Projekte zur lokalen und regionalen Geschichte erforschen und umsetzen werden. Der Abschluss von Bildungspartnerschaften zwischen Archiven und Schulen wird sowohl vom Land Nordrhein-Westfalen als auch von den kommunalen Spitzenverbänden unterstützt und gefördert.

Wichtiger Hinweis: Sie sehen eine Archivseite. Diese Informationen geben den Stand des Veröffentlichungstages wieder () und sind möglicherweise nicht mehr aktuell.