Stapel regionaler Zeitungen

Sie befinden Sich hier:

Inhalt

Landrat Petrauschke empfängt Jugendliche aus serbischer Partnerschule des BBZ

Landrat Hans-Jürgen Petrauschke (rechts) empfing im Kreishaus Neuss serbische Gastschüler des BBZ Weingartstraße und deren Begleiter.

Bildung |

Ein Brückenschlag zwischen Deutschland und Serbien ist jetzt im Kreishaus Neuss gelungen: Landrat Hans-Jürgen Petrauschke empfing dort Gastschüler des Berufsbildungszentrums (BBZ) Weingartstraße, das der Rhein-Kreis Neuss betreibt. Die Jugendlichen und zwei ihrer Lehrer stammen aus der BBZ-Partnerschule ETS in Krusevac südöstlich von Belgrad. "Es ist schön, an unserem international geprägten Standort auch einmal Besuch aus Serbien willkommen heißen zu können", so Petrauschke.

Die Gäste sind eine Woche in Neuss und nehmen am Unterricht in Englisch, Volkswirtschaftslehre und Betriebswirtschaftslehre teil. Sehenswürdigkeiten im Rhein-Kreis Neuss sowie in Köln, Düsseldorf und Bonn besichtigen sie außerdem. Zudem verbringen sie viel Zeit in ihren Gastfamilien, um so einen Einblick in die deutsche Lebensart zu erhalten. "Betriebsbesichtigungen bei den Firmen Teekanne und Böhler runden das Programm ab", so Stefan Halter, Projektverantwortlicher Serbien am BBZ Weingartstraße.

Bei der Visite der jungen Serben handelt es sich um einen Gegenbesuch. Im Mai waren deutsche Schüler in Krusevac zu Gast. Seit fünf Jahren existiert die Schulpartnerschaft zwischen BBZ und ETS.

Die beiden Schulleiter Dieter Bullmann und Vladimir Tomasevic würdigten diese Tatsache durch das Enthüllen einer Partnerschaftstafel am Gebäude an der Weingartstraße.

Wichtiger Hinweis: Sie sehen eine Archivseite. Diese Informationen geben den Stand des Veröffentlichungstages wieder () und sind möglicherweise nicht mehr aktuell.