Stapel regionaler Zeitungen

Sie befinden Sich hier:

Inhalt

Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge: Sammler sind im Rhein-Kreis Neuss unterwegs

Soldatenfriedhof Ysselsteyn in der niederländischen Provinz Limburg

Sonstiges |

Sammler des Volksbundes Deutsche Kriegsgräberfürsorge sind ab Ende des Monats im Rhein-Kreis Neuss unterwegs. Landrat Hans-Jürgen Petrauschke bittet als Vorsitzender des Kreisverbandes des Volksbundes Deutsche Kriegsgräberfürsorge e.V. die Menschen im Rhein-Kreis Neuss um Unterstützung für die Sammelaktion, die noch bis zum 16. November läuft: "In diesem Jahr erinnern wir an den Beginn des Ersten Weltkriegs vor 100 Jahren und den Ausbruch des Zweiten Weltkriegs vor 75 Jahren. Der Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge engagiert sich gegen das Vergessen und für ein friedvolleres Miteinander, für Versöhnung und Frieden und verdient unsere Unterstützung."

Seit 95 Jahren schafft und erhält der Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge Kriegsgräberstätten im Ausland. Nicht nur Soldaten, sondern auch im Krieg ums Leben gekommene Bürger wurden auf diesen Friedhöfen begraben. Darüber hinaus organisiert der Volksbund im In- und Ausland internationale Jugendbegegnungen und Schulprojekte. Mit den Geldspenden werden die Pflege und Instandsetzung der Kriegsgräber und die Jugendarbeit unterstützt.

Weitere Information sind im Internet erhältlich. Die Sammler weisen sich durch einen Ausweis aus.

Wichtiger Hinweis: Sie sehen eine Archivseite. Diese Informationen geben den Stand des Veröffentlichungstages wieder () und sind möglicherweise nicht mehr aktuell.