Stapel regionaler Zeitungen

Sie befinden Sich hier:

Inhalt

Selbsthilfegruppen tagen am 18. Oktober im Kreishaus Grevenbroich Vollversammlung und Selbsthilfewerkstatt

Kreisgesundheitsdezernent Karsten Mankowsky moderiert die Selbsthilfe-Vollversammlung.

Gesundheit |

Die 10. Vollversammlung der Selbsthilfegruppen, Selbsthilfeverbände und Initiativen im Rhein-Kreis Neuss findet am Samstag, 18. Oktober, von 10 bis 16 Uhr im Kreishaus Grevenbroich, Auf der Schanze 4, statt. Anmeldungen mit dem Namen der Gruppe und ihrer Teilnehmer können noch bis zum 17. Oktober per E-Mail an Renate Gähl gerichtet werden. Teilnahme und Mittagsimbiss sind kostenfrei.

Die Vertreter der Selbsthilfegruppen im Rhein-Kreis Neuss treffen sich jährlich beim Rhein-Kreis Neuss im Rahmen der Vollversammlung zum Informationsaustausch. Auf dem Programm der von Kreisgesundheitsdezernent Karsten Mankowsky moderierten Veranstaltung stehen jetzt Hilfen der Krankenkassen und des Rhein-Kreises Neuss sowie ein Bericht des Initiativenvertreters im Rhein-Kreis Neuss, Hans-Ferdi Schulze, über die jüngste Jahrestagung des Gesunde-Städte-Netzwerkes in Rostock. Im Anschluss daran startet die so genannte Selbsthilfewerkstatt. "Dieses besondere Fortbildungsgebot für Aktive aus den Selbsthilfegruppen hat sich bewährt und wird deswegen auch in diesem Jahr wieder angeboten", so Mankowsky. Themen der Selbsthilfewerkstatt sind: "Patienten-Verfügung", "Vorsorgevollmacht", "Sicherheit für Selbsthilfegruppen im Internet", "Powerpointworkshop" und "Arbeit der Telefonseelsorge Neuss".

Wichtiger Hinweis: Sie sehen eine Archivseite. Diese Informationen geben den Stand des Veröffentlichungstages wieder () und sind möglicherweise nicht mehr aktuell.