Portraitfoto
Landrat Hans-Jürgen Petrauschke ruft Unternehmen zur Teilnahme auf © M. Schiffer | Volle Größe

Sie befinden Sich hier:

Inhalt

"NRW-Wirtschaft im Wandel": Landrat ruft zu Teilnahme an Wettbewerb auf

Wirtschaft |

Landrat Hans-Jürgen Petrauschke hat die Unternehmen im Rhein-Kreis Neuss aufgerufen, sich am Wettbewerb "NRW-Wirtschaft im Wandel" zu beteiligen. "Pfiffige Antworten auf die Herausforderungen unserer Zeit sind gefragt. Mit dem Wettbewerb werden Impulse und Innovationen in den Blickpunkt gerückt, die die Zukunftsperspektiven unserer Region stärken", so Petrauschke. Die Wirtschaftsförderung des Rhein-Kreises Neuss hat die Betriebe angeschrieben und über den Wettbewerb informiert.

Unter der Schirmherrschaft von NRW-Wirtschaftsminister Garrelt Duin wollen die Initiative "Deutschland - Land der Ideen", die Rheinische Post und die Deutsche Bank die Vorreiter des Wandels auf dem Weg Nordrhein-Westfalens vom traditionellen Land von Kohle und Stahl zu einem modernen und vielfältigen Wirtschaftsstandort aufspüren und öffentlich sichtbar machen. Unternehmen, die ihre Produkte oder Prozesse besonders verbessert oder durch kluge Ideen neue Märkte oder Geschäftsfelder erschlossen haben, werden genauso gesucht wie Akteure, die als Arbeitgeber ihre Heimatregion stärken und sich im Zusammenleben vor Ort engagieren.

"Der Rhein-Kreis Neuss als einer der wirtschaftsstärksten Kreise in Nordrhein-Westfalen verfügt über die besten Voraussetzungen, erfolgreiche Innovationstreiber hervorzubringen, die bei dem Wettbewerb entsprechend gewürdigt werden können", ist Landrat Petrauschke überzeugt. Bis zum 24. Oktober können sich Betriebe melden. Aus allen Bewerbungen wählt eine hochkarätig besetzte Jury 20 Unternehmen aus, die Vorbilder für die wirtschaftliche Entwicklung und die Zukunftsfähigkeit des Landes sind.

Näheres im Internet: www.nrw-wirtschaft-im-wandel.de.

Wichtiger Hinweis: Sie sehen eine Archivseite. Diese Informationen geben den Stand des Veröffentlichungstages wieder () und sind möglicherweise nicht mehr aktuell.