Portraitfoto
Nach der Vorstellung von Landrat Hans-Jürgen Petrauschke sollen möglichst viele Menschen an der positiven Entwicklung des Arbeitsmarktes teilhaben © M. Schiffer | Volle Größe

Sie befinden Sich hier:

Inhalt

Arbeitslosigkeit im Rhein-Kreis Neuss gesunken - Landrat: "Positiver Herbstauftakt deckt sich mit aktuellem Geschäftsklima-Index"

Arbeit |

Die ohnehin moderate Arbeitslosigkeit im Rhein-Kreis Neuss ist im September gegenüber dem Vormonat August um 0,3 Prozentpunkte zurückgegangen. Dabei ist der Rückgang stärker ausgefallen als in Bund und Land. Das geht aus den jüngsten Zahlen der Agentur für Arbeit Mönchengladbach hervor. Im Jahresvergleich ist die Arbeitssuchendenquote im Kreisgebiet von 6,3 Prozent im September 2013 auf aktuell 6,2 Prozent gesunken. Im Bereich der Agentur-Geschäftsstelle Neuss liegt sie nun bei 6,8 Prozent, für die Geschäftsstellenbereiche Grevenbroich und Dormagen beträgt sie 5,6 beziehungsweise 4,9 Prozent.

Über den positiven Herbstauftakt freut sich Landrat Hans-Jürgen Petrauschke: "Das ist besonders erfreulich und deckt sich mit den jüngsten Ergebnissen des Mittelstandsbarometers im Rhein-Kreis Neuss, das Bestwerte für unseren aktuellen Geschäftsklima-Index melden konnte". Mit seinen Arbeitsmarktzahlen stehe der Rhein-Kreis Neuss auch in der Region sehr gut da. Nach der Vorstellung von Landrat Hans-Jürgen Petrauschke sollen aber noch größere Teile in der Bevölkerung daran Anteil haben: "Mir liegt sehr daran, dass wir möglichst viele Menschen in die Mitte unserer Gesellschaft holen - auch die, die oft am Rande stehen: Von Langzeitarbeitslosen bis zu den Menschen mit Behinderungen."

Wichtiger Hinweis: Sie sehen eine Archivseite. Diese Informationen geben den Stand des Veröffentlichungstages wieder () und sind möglicherweise nicht mehr aktuell.