Sie befinden Sich hier:

Inhalt

Video-Wettbewerb des Rhein-Kreises Neuss: Jürgen Steinmetz übergab 1000 Euro an den Sieger Selo

Stapel regionaler Zeitungen

Verwaltung |

Musik macht Selo Balboa, seit er 17 ist. Kurz entschlossen machte der 24-Jährige jetzt beim Video-Wettbewerb "#deintag" des Rhein-Kreises Neuss mit. Sein Clip "Stadtrundfahrt" erhielt von den Facebook-Nutzern die meisten Stimmen und kam damit auf Platz eins. Jürgen Steinmetz, Allgemeiner Vertreter des Landrats, überreichte dem Neusser nun den Gewinn in Höhe von 1000 Euro. "Selos Beitrag ist ein tolles Video, das viele unterschiedliche Seiten der Quirinusstadt zeigt", betonte Steinmetz. "Wir sind mit unserem Video-Wettbewerb neue Wege gegangen, um einmal ganz anders für den Rhein-Kreis Neuss zu werben."

"Wahnsinn", so Selos erste Reaktion auf den Gewinn. "Ich freue mich riesig, dass mich so viele Leute unterstützt haben." Für den Wettbewerb hatte er rund zwei Wochen lang gemeinsam mit Tom Nti und seinem Produzenten Short One ein dreiminütiges Video in Neuss gedreht und geschnitten. Wenn Selo, dessen Eltern vor 32 Jahren aus der Türkei nach Deutschland kamen, heute durch die Stadt geht, wird er immer wieder auf das Video angesprochen. Mit seinem Fahrrad ist er in dem Clip zwischen Güterbahnhof und Neusser City unterwegs.

Für den zukünftigen Anlage-Mechaniker steht fest, dass er das Preisgeld als Startkapital für weitere Clips verwenden wird. In Arbeit ist bereits ein Video, in dem er sich bei seinen Fans bedankt. "Hip Hop macht mir einfach Spaß, und in den Filmen versuche ich, so authentisch wie möglich rüberzukommen", berichtet der Neusser, der musikalisch von Ekofresh und Kool Savas beeinflusst wurde.

Im Video-Wettbewerb "deintag" hatte der Rhein-Kreis Neuss vor kurzem die Menschen im Kreisgebiet dazu aufgerufen, sich mit einem persönlichen Videoclip vorzustellen. Zu dem Thema "Dein Tag im Rhein-Kreis Neuss" wurden sowohl Bürger als auch und Vereine kreativ und machten mit ihrem Film beim Wettbewerb mit. Neben Selos Stadtrundfahrt waren auch ein Stadtrundgang durch Grevenbroich vertreten - ebenso wie Szenen aus dem Tag eines Feuerwehrmannes, ein Besuch beim Tagebau Garzweiler sowie Aktivitäten mehrerer Sportvereine.

Wichtiger Hinweis: Sie sehen eine Archivseite. Diese Informationen geben den Stand des Veröffentlichungstages wieder () und sind möglicherweise nicht mehr aktuell.

Bildergalerie