Stapel regionaler Zeitungen

Sie befinden Sich hier:

Inhalt

Seniorenhaus Lindenhof: Spanierin als Fachkraft übernommen

Landrat Hans-Jürgen Petrauschke und Barbara Kremers-Gerads, Leiterin des Seniorenhauses Lindenhof (r.), mit Marta Lera Mateos

Senioren |

Seit rund einem halben Jahr verstärkt Marta Lera Mateos (22) aus Barcelona das Team im Seniorenhaus Lindenhof des Rhein-Kreises Neuss als Pflegehilfe, jetzt wurde sie als Fachkraft übernommen. Gemeinsam mit ihr freuten sich Landrat Hans-Jürgen Petrauschke und Lindenhof-Leiterin Barbara Kremers-Gerards darüber, dass die junge Spanierin das Anerkennungsverfahren erfolgreich abgeschlossen hat.

"Für unser Seniorenhaus ist dies eine Premiere", berichtet Landrat Hans-Jürgen Petrauschke. "Denn Marta Lera Mateos ist die erste Fachkraft, die mit einem Sonderprogramm des Bundes zur Förderung der beruflichen Mobilität junger EU-Bürger eingestellt wurde." In Spanien hatte Mateos ein vierjähriges Universitätsstudium der Krankenpflege mit Aspekten der Altenpflege abgeschlossen. Die Tätigkeit am Lindenhof ist für sie die erste Stelle außerhalb ihres Heimatlandes und Teil eines Anerkennungsverfahrens für Mangelberufe in Deutschland.

Das Programm MobiPro-EU fördert seit Januar 2013 Jugendliche und junge Erwachsene aus den EU-Staaten, die in Deutschland in Engpass- und Mangelberufe vermittelt werden. Es ist Teil einer bundesweiten Fachkräfte-Offensive. Für das Programm stehen bis 2016 bis zu 140 Millionen Euro - unter anderem für Sprachkurse sowie als finanzielle Unterstützung während eines Praktikums oder einer Berufsausbildung - zur Verfügung.

Wichtiger Hinweis: Sie sehen eine Archivseite. Diese Informationen geben den Stand des Veröffentlichungstages wieder () und sind möglicherweise nicht mehr aktuell.