Stapel regionaler Zeitungen

Sie befinden Sich hier:

Inhalt

"Familienkompass" neu aufgelegt: Viele Informationen für Jung und Alt

Familie |

Noch mehr Informationen als bisher bietet der "Familienkompass", den der Rhein-Kreis Neuss mit seinem Jugendamt jetzt in zweiter Auflage präsentiert hat. Der Ratgeber war im September 2009 erstmals in Zusammenarbeit mit den Städten und Gemeinden herausgegeben worden. Nach einem zwischenzeitlich aktualisierten Nachdruck aus dem Jahr 2010 liegt nun die neueste Version der Broschüre vor. Im "Familienkompass" finden Jung und Alt wichtige Informationen und viele Anlaufstellen. Landrat Hans-Jürgen Petrauschke, Dezernent Tillmann Lonnes, Amtsleiterin Marion Klein sowie Petra Fliegen, Produktgruppenleiterin Familienbüro, stellten das gelungene Werk jetzt in Korschenbroich vor.

Vom Thema "Schwangerschaft" bis zum Thema "Leben im Alter" spannt der Ratgeber einen weiten generationsübergreifenden Bogen. Neu aufgenommen wurde das Kapitel "Rat und Hilfe", in dem Beratungsstellen zu den unterschiedlichsten Problemsituationen aufgeführt werden. Auch der Schwerpunkt "Inklusion" findet seine Berücksichtigung in dem Heft.

Der "Familienkompass" wird in den nächsten Tagen an die Städte und Gemeinden sowie die freien Träger und Institutionen verteilt.

Interessierte Bürgerinnen und Bürger können den Ratgeber kostenlos beim Familienbüro im Kreisjugendamt in Korschenbroich anfordern. Die Telefonnummern lauten (0 21 61) 61 04 51 60 oder -51 66, die E-Mail-Adresse heißt familienbuero@rhein-kreis-neuss.de. Auch in den Bürger-Servicecentern der Kreishäuser Neuss und Grevenbroich sowie in der Elterngeldstelle in Neuss ist der Kompass erhältlich.

Wichtiger Hinweis: Sie sehen eine Archivseite. Diese Informationen geben den Stand des Veröffentlichungstages wieder () und sind möglicherweise nicht mehr aktuell.