Stapel regionaler Zeitungen

Sie befinden Sich hier:

Inhalt

AIDS-Prävention des Kreisgesundheitsamtes: Bis zu 500 Blutuntersuchungen pro Jahr

Gesundheit |

Wie Experten des 20. Internationalen AIDS-Kongresses im australischen Melbourne jüngst prognostiziert haben, soll 2030 die weltweite Ausbreitung der schweren Infektionskrankheit zum Stillstand kommen. Ungeachtet dieses positiven Ausblicks auf die globale Entwicklung sind momentan 78 000 Menschen in Deutschland HIV-infiziert. 3263 davon haben sich im letzten Jahr angesteckt. Das sind 10 Prozent mehr als im vorausgegangenen Jahr.

Präventionsarbeit ist also weiter gefragt. Dazu bietet das Gesundheitsamt des Rhein-Kreises Neuss anonym und kostenlos: HIV-Tests und persönliche Beratung. Außerdem finden schulische und außerschulische Aufklärungsaktionen statt. Über die gute Akzeptanz der Angebote freut sich Kreisgesundheitsdezernent Karsten Mankowsky: "Jährlich führen wir allein schon zwischen 400 und 500 Blutuntersuchungen durch."

Die AIDS-Beratung des Kreises mit Ansprechpartnerin Gabriele Neumann ist telefonisch erreichbar unter 02131-928-5391, E-Mail: gabriele.neumann@rhein-kreis-neuss.de. Termine gibt es auch im Internet unter www.rhein-kreis-neuss.de/aidsberatung.

Wichtiger Hinweis: Sie sehen eine Archivseite. Diese Informationen geben den Stand des Veröffentlichungstages wieder () und sind möglicherweise nicht mehr aktuell.