Stapel regionaler Zeitungen

Sie befinden Sich hier:

Inhalt

Kostenfreies Familienprogramm: rhenag Rheinischer Tiertag am 10. August im Kulturzentrum Sinsteden

Gemeinsam mit Bürgermeister Dr. Martin Mertens (stehend, 4. v.r.) erwarten die Veranstalter und Partner des rhenag Rheinischer Tiertag um Dr. Kathrin Wappenschmidt (hockend) und Ludwig Burgsmüller vom Sponsor rhenag (stehend, 3. v.r.) zahlreiche Besucher

Tiere |

Am 10. August werden auf dem Gelände des Kreiskulturzentrums in Rommerskirchen-Sinsteden zwischen 12 und 17 Uhr wieder mehrere Tausend Besucher erwartet. Denn dann heißt es: Willkommen zum "rhenag Rheinischer Tiertag". Präsentiert wird ein abwechslungsreiches Programm rund um Tiere und Landwirtschaft für die ganze Familie. Der Eintritt ist frei.

Gemeinsam mit Bürgermeister Dr. Martin Mertens gaben Kreisdezernent Karsten Mankowsky, Dr. Kathrin Wappenschmidt, Leiterin des Kulturzentrums, Kreistierzuchtbeauftragter Dirk Rohwedder, und Ludwig Burgsmüller vom Sponsor rhenag Rheinische Energie AG jetzt mit weiteren Partnern einen Ausblick auf die diesjährige Veranstaltung. Erstmals mit im Boot ist im Jahr seines zehnjährigen Bestehens der benachbarte Wissenschaftliche Geflügelhof. So steht die Veranstaltung, die von Landrat Hans-Jürgen Petrauschke eröffnet wird, auch unter dem Motto: "Feder und Haar".

Eine Vielzahl an Tieren wird live zu sehen sein. Mit dabei sind neben verschiedensten Geflügelarten alte Hüte- und Hofhunderassen, die Jagdhundegruppe "Flying Dummies", Siegerziegen der Landesziegenschau, der Deckbulle "Evialis", die Voltigiergruppe "Platzhalter" sowie ein Schauprogramm Kaltblut und Zirkuslektionen mit Pferden.

Ein Bauernmarkt mit über 30 Ständen fehlt ebenso wenig wie Landwirtschaftstechnik. Der Förderverein des Landwirtschaftsmuseums nimmt historische Traktoren und Geräte in Betrieb und zeigt die technischen Anfänge der Landwirtschaft. Daneben präsentieren der Maschinenring Neuss-Mönchengladbach-Gillbach und die Kreisbauernschaft, wie sich Erntemaschinen weiterentwickelt haben. Eine riesige Saatmaschine und ein Rübenroder stehen für die heutige maschinelle Leistungsfähigkeit.

Zu den Highlights für Kinder gehören sicher auch Hüpfburg und Karussell. Außerdem können sie Schmuck aus Federn basteln. Ein weiterer Programmpunkt ist das Fußball-Abzeichen der DJK Hoeningen. Jung und Alt können das Abzeichen über fünf Stationen erwerben.

Wichtiger Hinweis: Sie sehen eine Archivseite. Diese Informationen geben den Stand des Veröffentlichungstages wieder () und sind möglicherweise nicht mehr aktuell.