Stapel regionaler Zeitungen

Sie befinden Sich hier:

Inhalt

10. Internationales Niederrhein Musikfestival: Noch Karten für fünf Konzerte erhältlich

Musik |

Gitarrenfans sollten sich zwei Termine des 10. Internationalen Niederrhein Musikfestivals vormerken: Karten sind noch erhältlich für Gitarrenkonzerte am 31. August sowie am 14. September. "Gitarre pur" heißt es am Sonntag, 31. August, um 17 Uhr auf Schloss Dyck. Der Spanier Rafael Aguirre präsentiert auf dem Saiteninstrument Kompositionen von Schumann bis Paco de Lucia und verspricht eine weite Bandbreite von romantischen Klängen bis hin zu mitreißenden Flamenco-Elementen.

Ebenfalls noch Karten gibt es für das Konzert "Lieder und Canciones" am Sonntag, 14. September, um 17 Uhr in der Kirche Wickrathberg in Mönchengladbach. Zu Gast sind Fabiola José (Gesang), Anette Maiburg (Flöte) und Joayuín Clerch (Gitarre). Das Trio bringt selbst bearbeitete Werke von Franz Schubert und Manuel de Falla sowie Lieder aus Venezuela und Kuba mit.

Karten sind außerdem erhältlich für "Virtuose Meisterwerke - neu eingekleidet" am Freitag, 5. September, um 20 Uhr auf der Langen Foundation in Neuss. Kompositionen von Felix Mendelssohn Bartholdy, Aaron Coplan und Maurice Ravel werden präsentiert von Harfe, Flöte, Klarinette, zwei Violinen, Viola, Violincello, Klavier und Kontrabass. Die Künstler - unter ihnen auch Flötistin und ECHO-Preisträgerin Anette Maiburg - präsentieren bekannte Klassiker in neuer Bearbeitung.

Weitere Highlights des Niederrhein Musikfestivals sind "Classica Brasiliana" am Freitag, 19. September, im Zeughaus Neuss sowie "Classica Latina" am 26. Oktober im Robert Schumann Saal in Düsseldorf. Bereits ausverkauft ist das virtuose Eröffnungskonzert am 24. August auf Schloss Dyck. Hier gibt es nur noch Schönwetterkarten: Diese Karten kommen nur dann zum Einsatz, wenn das Wetter mitspielt und das Konzert nicht im Festsaal, sondern im Innenhof des Wasserschlosse stattfindet.

Tickets sind im Vorverkauf bei den westticket-Vorverkaufsstellen erhältlich. Weitere Informationen finden sich im Internet unter www.niederrhein-musikfestival.de.

Wichtiger Hinweis: Sie sehen eine Archivseite. Diese Informationen geben den Stand des Veröffentlichungstages wieder () und sind möglicherweise nicht mehr aktuell.