Stapel regionaler Zeitungen

Sie befinden Sich hier:

Inhalt

Schülerinnen erstellten Klang-Collage im Medienzentrum des Rhein-Kreises Neuss

Klang-Collage zum Thema "Urlaub" erstellt: Marienberg-Schülerinnen mit Arno Zimmermann und Hans-Peter Beyenburg

Schule |

Mit der nicht nur zur Sommerzeit einladenden Thematik "Urlaub" haben sich Schülerinnen des Erzbischöflichen Gymnasiums Marienberg auseinandergesetzt. Wertvolle Unterstützung fanden sie dabei im Medienzentrum, das der Rhein-Kreis Neuss in Holzheim betreibt. Der Vokal-Instrumental-Praktische-Kurs der Klassen 8 unter Leitung von Lehrer Arno Zimmermann schuf eine Klang-Collage, die verschiedene Facetten rund um die schönste Zeit des Jahres erfahrbar macht.

Dazu arbeiteten die Neusser Schülerinnen zunächst in kleinen Gruppen, sammelten sachliche Informationen und humorvolle Zitate und interviewten Passanten in der Fußgängerzone. Außerdem wurde das Feld der Musik abgegrast, um die Hörer in die rechte Urlaubsstimmung zu versetzen. Als roter Faden für die Collage diente die Idee, das gesamte Werk akustisch in eine Flugreise zum Traumziel einzubetten.

Mit dem Ergebnis der Vorarbeiten in der Hand, ließen die elf Schülerinnen dann vor den Mikrofonen des Tonstudios im Medienzentrum des Rhein-Kreises-Neuss unter der bewährten Leitung von Hans-Peter Beyenburg die Collage nach und nach Gestalt annehmen. An einem Tag war das gesamte Rohmaterial der knapp 20-minütigen Produktion eingesprochen und -gesungen.

Das Resultat ist eine dynamische, abwechslungsreiche und immer wieder überraschende Klang-Collage, die die gängigen Klischees vom deutschen Urlauber oder vom karibischen Traumziel beim Schopfe packt und dennoch Lust darauf macht, sich der Erholung hinzugeben. Die gelungene Audio-Produktion wurde im voll besetzten Forum des Marienberg-Gymnasiums allen Schülerinnen der Jahrgangsstufe 8 vorgeführt und stieß dort nicht nur wegen des Themas auf große Begeisterung.

Wichtiger Hinweis: Sie sehen eine Archivseite. Diese Informationen geben den Stand des Veröffentlichungstages wieder () und sind möglicherweise nicht mehr aktuell.