Stapel regionaler Zeitungen

Sie befinden Sich hier:

Inhalt

Tagung beleuchtete die Hygiene in den Küchen der Kindertagesstätten

Lothar Norf von der Lebensmittelüberwachung des Rhein-Kreises Neuss prüft bei seinen Besuchen in den Küchen der Kindertagesstätten unter anderem die Temperatur der Speisen

Gesundheit |

Die Jungen und Mädchen in den Kindertagesstätten sollen gesundes und hygienisch einwandfreies Essen bekommen. Das ist das Ziel des Rhein-Kreises Neuss. In Kooperation mit dem Kreisjugendamt richtete sein Veterinäramt daher eine Tagung für die Leitungsteams der Einrichtungen und deren Mitarbeiter in den Küchen aus. Landrat Hans-Jürgen Petrauschke begrüßte die Teilnehmer im Kreishaus Grevenbroich.

"Hintergrund des Angebots war die Tatsache, dass die Mittagsverpflegung in den Kitas immer mehr an Bedeutung gewinnt", so Dr. Frank Schäfer, der Leiter des Veterinäramts. Teilweise werden die Einrichtungen von Catering-Betrieben versorgt, so dass die angelieferten Speisen nur ausgegeben werden, aber immer häufiger wird dort auch frisch gekocht. "Da Kinder zu den besonders empfindlichen Personengruppen zählen, ist eine gute Hygiene in Verbindung mit einer entsprechenden Ausstattung der Küche Voraussetzung dafür, dass es nicht zu Gruppenerkrankungen aufgrund des Verzehrs von Lebensmitteln kommt", weiß Schäfer.

Auch die Küchen in Kindertageseinrichtungen fallen in den Anwendungsbereich lebensmittelrechtlicher Vorschriften und unterliegen der Überwachung durch die Lebensmittelkontrolleure des Rhein-Kreises Neuss. Bei ihren Kontrollen stellen die Fachleute immer wieder Mängel fest, bei denen fehlende bauliche Voraussetzungen im Vordergrund stehen. Aber auch die Qualität von Personalschulungen ist oft zu beanstanden. Die Tagung in Grevenbroich sollte jetzt dazu dienen, Verständnis für die rechtlichen Anforderungen zum Wohl der Kinder zu wecken und praxisnahe Tipps zu geben, wie eine gute Küchenhygiene erreicht werden kann.

Wichtiger Hinweis: Sie sehen eine Archivseite. Diese Informationen geben den Stand des Veröffentlichungstages wieder () und sind möglicherweise nicht mehr aktuell.