Stapel regionaler Zeitungen

Sie befinden Sich hier:

Inhalt

"Begabungen fördern": Rhein-Kreis Neuss informiert mit neuer Broschüre über Angebote der Schulen

Zwei Personen mit einer Broschüre

Kreisdezernent Tillmann Lonnes und Jutta Bellen mit der neuen Broschüre

Schule |

Wie werden begabte Schüler an den weiterführenden Schulen im Rhein-Kreis Neuss gefördert? Einen Überblick über die Angebote bietet die Broschüre "Begabungen fördern: Angebote der Schulen mit Sekundarstufe I und II". Kreisdezernent Tillmann Lonnes und Jutta Bellen, Leiterin des Schulpsychologischen Dienstes des Rhein-Kreises Neuss, stellten das neue Heft jetzt vor. Interessierte erhalten die kostenlose Broschüre beim Rhein-Kreis Neuss.

In der 64-seitigen Veröffentlichung im Flyer-Format informieren weiterführende Schulen im Rhein-Kreis Neuss darüber, wie sie begabte Schülerinnen und Schüler fördern. Im Vorwort weist Landrat Hans-Jürgen Petrauschke darauf hin, dass nicht nur die Schulen den Lerneifer der Schüler unterstützen, sondern dass auch der Schulpsychologische Dienst des Rhein-Kreises Neuss in diesem Bereich sowohl diagnostisch als auch beratend tätig ist. Darüber hinaus lobt Petrauschke den Einsatz zahlreicher Lehrkräfte im Bereich Begabungsförderung: "Die Lehrer geben wichtige und nachhaltige Impulse und sind für die jungen Menschen wertvolle Wegbereiter", betont der Landrat.

Auf individuelle Förderkonzepte geht die Broschüre ebenso ein wie auf allgemeine Angebote von Schüler-Wettbewerben über berufsorientierte Begabungsförderung bis hin zur Zusammenarbeit mit Hochschulen. Aufgeführt werden darüber hinaus schulübergreifende Angebote der FOM Hochschule sowie des Rhein-Kreises Neuss mit seinem Migranten-Stipendium und seinem zdi-Zentrum, das Schüler im naturwissenschaftlich-technischen Bereich fördert.

Die Broschüre gibt es in den Bürger-Servicecentern der Kreishäuser in Neuss an der Oberstr. 91 und in Grevenbroich Auf der Schanze 4. Darüber hinaus kann sie kostenlos beim Schulpsychologischen Dienst unter Telefon 02131 928-4070 angefordert werden.

Wichtiger Hinweis: Sie sehen eine Archivseite. Diese Informationen geben den Stand des Veröffentlichungstages wieder () und sind möglicherweise nicht mehr aktuell.