Stapel regionaler Zeitungen

Sie befinden Sich hier:

Inhalt

"HeimatFront - Dormagen und Rommerskirchen in der Ära des Ersten Weltkriegs": Kostenlose Führung durch die Ausstellung

Zonser Soldaten

Kultur |

Zu einer Führung durch die Ausstellung zum Ersten Weltkrieg lädt das Archiv im Rhein-Kreis Neuss am Mittwoch, 18. Juni, um 15 Uhr ein. "HeimatFront - Dormagen und Rommerskirchen in der Ära des Ersten Weltkriegs" lautet der Titel der Ausstellung, die seit Anfang Juni noch bis zum 31. Oktober läuft.

Während der Führung durch die Ausstellung zeigen Archivleiter Dr. Stephen Schröder und seine Mitarbeiter die Auswirkungen des Krieges auf das damals noch vorwiegend ländlich geprägte Gebiet der heutigen Stadt Dormagen und der heutigen Gemeinde Rommerskirchen. Präsentiert werden sowohl Dokumente aus den Beständen des Archivs im Rhein-Kreis Neuss als auch Leihgaben vor allem aus privater Hand. Dabei stehen die Themen Lebensmittelversorgung, Kriegswirtschaft und die Mobilisierung der Gesellschaft ebenso im Mittelpunkt wie das Kriegserlebnis einzelner Soldaten aus Dormagen und Rommerskirchen.

Die Führung ist kostenlos und eine Anmeldung nicht erforderlich. Schulklassen und Gruppen können unter Telefon 02133 530210 separate Besichtigungstermine vereinbaren.

Wichtiger Hinweis: Sie sehen eine Archivseite. Diese Informationen geben den Stand des Veröffentlichungstages wieder () und sind möglicherweise nicht mehr aktuell.