Stapel regionaler Zeitungen

Sie befinden Sich hier:

Inhalt

Landeswettkämpfe im Neusser Stadtbad: Schwimmer des Norbert-Gymnasiums und der Schule am Wildpark erfolgreich

Landrat Hans-Jürgen Petrauschke, Michael Braun und Alexander Bride von der Neusser Bäder- und Eissporthallen GmbH (hinten v.l.) freuten sich gemeinsam mit dem Team des Dormagener Norbert-Gymnasiums über Silber

Sport |

Die besten 21 Schwimm-Mannschaften aus Nordrhein-Westfalen der Klassen fünf und sechs traten jetzt beim Landesschwimmfinale im Neusser Stadtbad an. Landrat Hans-Jürgen Petrauschke begrüßte die Mannschaften aus den Regierungsbezirken Düsseldorf, Köln, Detmold und Arnsberg. Aus dem Rhein-Kreis Neuss traten die Jungenmannschaften des Norbert-Gymnasiums in Dormagen und der Schule am Wildpark in Neuss an. Auch ein Team der Neusser Josef-Beuys-Schule hatte sich qualifiziert, musste aber kurzfristig absagen.

Am Ende hatten die Jungen vom Norbert-Gymnasium Knechtsteden Grund zum Jubeln. In der Gruppe "Gymnasium, Realschule, Gesamtschule" freuten sich die Dormagener über einen zweiten Platz hinter dem Jungenteam vom Carl Friedrich von Weizsäcker-Gymnasium in Ratingen. Die Ratinger dürfen nach ihrem Sieg am Bundesfinale "Jugend trainiert für Olympia" in Berlin teilnehmen.

Ebenfalls erfolgreich schnitten die Jungen der Schule am Wildpark ab. Die Mannschaft der Kreisförderschule mit dem Förderschwerpunkt Lernen erreichte in der Gruppe "Hauptschule und Förderschulen" den fünften Platz.

Landrat Hans-Jürgen Petrauschke ehrte die Sieger in Neuss gemeinsam mit Michael Braun und Alexander Bride von der Neusser Bäder- und Eissporthallen GmbH sowie mit Klaus Worms, Geschäftsführer der Landesstelle für den Schulsport.

Wichtiger Hinweis: Sie sehen eine Archivseite. Diese Informationen geben den Stand des Veröffentlichungstages wieder () und sind möglicherweise nicht mehr aktuell.