Stapel regionaler Zeitungen

Sie befinden Sich hier:

Inhalt

Europawahl im Rhein-Kreis Neuss: Union weiterhin stärkste Kraft

Personengruppe

Bei der Wahlpräsentation des Rhein-Kreises Neuss im Kreishaus Grevenbroich standen die neuesten Ergebnisse von der Europawahl im Blickpunkt

Politik |

Die CDU hat bei der Europawahl ihre Rolle als stärkste Kraft im Rhein-Kreis Neuss bestätigt. Das geht aus dem vorläufigen amtlichen Endergebnis hervor. Die Union kam auf 41,0 Prozent der Stimmen, im Jahr 2009 waren es 43,2. Insgesamt waren rund 334 000 Bürgerinnen und Bürger an Rhein, Erft und Gillbach aufgerufen, ihre Stimmzettel für die Wahl der Abgeordneten des Europäischen Parlaments auszufüllen.

Die Wahlbeteiligung lag bei 52,5 Prozent. „Europa hätte eine höhere Beteiligung verdient gehabt“, so Landrat Hans-Jürgen Petrauschke. Schließlich lebten die Europäer so lange in Frieden und politischer Stabilität wie noch nie, und die Europäische Union sei ein entscheidender Garant dafür. In die gleiche Kerbe schlug Landratsvertreter Jürgen Steinmetz, der die Kreiswahlleitung übernommen hatte: „Ob es um Reisen ohne Grenzkontrollen, die Sicherheit im Internet oder besonders gekennzeichnete Lebensmittel geht: Europa hat Auswirkungen auf jeden einzelnen von uns, und da ist es schade, wenn eine so relativ geringe Zahl von Menschen von ihrem Wahlrecht Gebrauch macht.“

Der Rhein-Kreis Neuss veranstaltete im Kreishaus Grevenbroich eine Wahlpräsentationen mit vielen Daten, Fakten und Gesprächen, die Harald Vieten, der Leiter des Amtes für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit, moderierte. Im Mittelpunkt standen die konkreten Ergebnisse. Hinter der CDU kam die SPD auf 28,8 Prozent. Bei der bis dato letzten Europawahl waren es 20,0. Die FDP holte im Rhein-Kreis Neuss 6,0 Prozent der Stimmen (2009: 16,2). Bündnis 90/Die Grünen erreichten 8,7 Prozent (10,8). Für die Linke votierten 3,4 Prozent der Wähler (3,3), für die erstmals angetretene Alternative für Deutschland (AfD) 5,6 Prozent.

Kreistagswahl
Partei Anzahl Prozent
CDU 71.165 41,00%
SPD 50.026 28,82%
GRÜNE 15.202 8,76%
FDP 10.561 6,08%
DIE LINKE 6.045 3,48%
REP 473 0,27%
Tierschutzpartei 2.233 1,29%
PIRATEN 2.608 1,50%
FAMILIE 963 0,55%
FREIE WÄHLER 587 0,34%
Volksabstimmung 425 0,24%
PBC 85 0,05%
ÖDP 301 0,17%
CM 108 0,06%
AUF 227 0,13%
DKP 79 0,05%
BP 80 0,05%
PSG 27 0,02%
BüSo 63 0,04%
AfD 9.859 5,68%
PRO NRW 810 0,47%
MLPD 56 0,03%
NPD 758 0,44%
Die PARTEI 829 0,48%

Wahlberechtigte: 334.172
Wähler: 175.555
Wahlbeteiligung: 52,53 %
Ungültige Stimmen: 1.985
Gültige Stimmen: 173.570

Wichtiger Hinweis: Sie sehen eine Archivseite. Diese Informationen geben den Stand des Veröffentlichungstages wieder () und sind möglicherweise nicht mehr aktuell.