Stapel regionaler Zeitungen

Sie befinden Sich hier:

Inhalt

Patt-Skulptur "Europa" hat ihre Reise ins polnische Mikolow angetreten

Dieter Patt (links) und Jürgen Steinmetz schickten die Eisenskulptur "Europa" auf die Reise ins polnische Mikolow, wo sie vor dem Kreishaus enthüllt wird

Partnerschaften |

Sie ist drei Meter hoch und drei Tonnen schwer, die Eisenskulptur "Europa", die der Künstler und langjährige Landrat Dieter Patt geschaffen hat. Jetzt wurde das wertvolle Gut im Neusser Hafen und im Beisein von Landratsvertreter Jürgen Steinmetz verpackt und auf die Reise geschickt: Die Skulptur wird am nächsten Wochenende vor dem Verwaltungsgebäude des polnischen Kreises Mikolow enthüllt.

Patt, sein Nachfolger Hans-Jürgen Petrauschke und das Partnerschaftskomitee reisen gleich aus drei Gründen zu dieser Veranstaltung, der sich ein Festakt anschließt: Gefeiert wird die 20-jährige Partnerschaft zwischen den Städten Mikolow, Laziska Gorne und Orzesze sowie den Gemeinden Ornontowice und Wyry, also dem heutigen Kreis Mikolow, und dem Rhein-Kreis Neuss sowie das 15-jährige Bestehen des Kreises Mikolow und der Beitritt Polens zur Europäischen Union vor zehn Jahren.

Dem Beginn der Partnerschaft war der deutsch-polnische Vertrag über gute Nachbarschaft und freundschaftliche Zusammenarbeit von 1991 vorausgegangen. Das Bundesinnenministerium suchte damals fünf deutsche Kreise für die Aufgabe, in Polen ausgesuchte Städte und Gemeinden beim Aufbau demokratischer Verwaltungsstrukturen zu beraten und bei der Bildung von Kreisen zu unterstützen. Der Rhein-Kreis Neuss griff die Idee gern auf.

Dieter Patt unterstützte die Partnerschaft mit Mikolow über 13 Jahre als Landrat stets sehr engagiert. Jetzt setzte er auch als Künstler ein Zeichen mit der Skulptur "Europa". Durch die antike griechische Sage von der phönizischen Königstochter Europa und dem Stier - alias Göttervater Zeus - hat der ein Kontinent schließlich seinen Namen bekommen.

Wichtiger Hinweis: Sie sehen eine Archivseite. Diese Informationen geben den Stand des Veröffentlichungstages wieder () und sind möglicherweise nicht mehr aktuell.