Stapel regionaler Zeitungen

Sie befinden Sich hier:

Inhalt

"Geschichte im Gewölbekeller": Vortrag über die "Wundermadonna" von Zons 1822

Die "Wundermadonna" von Zons steht im Mittelpunkt eines Vortrags im Kreiskulturzentrum

Kultur |

Die  historische Vortragsreihe "Geschichte im Gewölbekeller" geht weiter: Am Donnerstag, 17. April, referiert Dr. Thomas Schwabach aus St. Gallen um 19 Uhr über die Geschichte der Madonna von Zons. Im Sommer 1822 wurden im Umfeld der Madonna wundersame Lichterscheinungen beobachtet, was zu einem regelrechten Pilgerstrom führte.

Archivleiter Dr. Stephen Schröder weiß, dass die Episode der "Wundermadonna" im Grundsatz bekannt ist. Er ist gespannt auf den Vortrag von Dr. Thomas Schwabach, der seit Jahren die Zonser Geschichte erforscht und während seiner langjährigen Beschäftigung mit dem Thema viele neue Erkenntnisse zutage gefördert hat. Diese Ergebnisse präsentiert der Referent am 17. April.

Der Vortrag findet in Zusammenarbeit mit den Kultur- und Heimatfreunden Stadt Zons und dem Geschichtsverein Dormagen statt und endet mit einem gemütlichen Beisammensein. Veranstaltungsort ist der historische Gewölbekeller unter der Nordhalle von Burg Friedestrom in Dormagen-Zons. Der Eintritt ist frei, eine vorherige Anmeldung nicht erforderlich. Weitere Informationen gibt es unter Telefon  02133/530210.

Wichtiger Hinweis: Sie sehen eine Archivseite. Diese Informationen geben den Stand des Veröffentlichungstages wieder () und sind möglicherweise nicht mehr aktuell.