Stapel regionaler Zeitungen

Sie befinden Sich hier:

Inhalt

Rücken ist Thema des Gesundheitskalenders im März

Dr. Thomas Pauly, Chefarzt am St. Elisabeth-Hospital Meerbusch und Facharzt für Orthopädie und Unfallchirurgie

Gesundheit |

Das Kreisgesundheitsamt schlägt im März eine neue Seite seines Gesundheitskalenders auf und geht auf das Thema Rücken ein - passend zum Tag der Rückengesundheit am 15. März. Dazu hat Kreisgesundheitsamtsleiter Dr. Michael Dörr ein Interview mit Dr. Thomas Pauly aus Meerbusch geführt. Pauly ist Chefarzt der Klinik für Orthopädie und Rheumatologie am St. Elisabeth-Hospital in Meerbusch.

Das 12-minütige Interview ist als Hördatei eingebettet in den Online-Gesundheitskalender 2014 des Kreisgesundheitsamtes und kann im Internet unter www.rhein-kreis-neuss.de/gesundheitskalender angehört werden.

In dem Gespräch machen die Mediziner darauf aufmerksam, dass die Rückenwirbel zusammen mit Muskeln, Sehnen und Bändern ein komplexes System darstellen. Zu wenig Bewegung trägt häufig dazu bei, dass die Stabilität des Rückens gefährdet ist. Zusammen mit falschen Bewegungsmustern führen Zugluft und Zwangspositionen zu unspezifischen Rückenbeschwerden.

Bei Bandscheibenvorfällen wird immer häufiger operiert: Im Jahr 2012 wurden 12.000 Operationen verzeichnet, das sind 3.000 mehr als 2011. Vorbeugend empfehlen die Mediziner allen Menschen mit Rückenbeschwerden, sich so viel wie möglich im Alltag zu bewegen und Übergewicht zu vermeiden.

Im elektronischen Gesundheitskalender findet sich nicht nur das Interview mit Dr. Thomas Pauly; auch weitere Informationen rund um das Thema Rückengesundheit stehen hier zur Verfügung.

Wichtiger Hinweis: Sie sehen eine Archivseite. Diese Informationen geben den Stand des Veröffentlichungstages wieder () und sind möglicherweise nicht mehr aktuell.