Stapel regionaler Zeitungen

Sie befinden Sich hier:

Inhalt

Kinder der Dreikönigenschule auf "Schnitzeljagd" im BTI Hammfeld

Schülerinnen der Klasse 4a der Dreikönigenschule mit (hinten v.l.) Jasmin Goerke, Magdalena Janiskowska, Timo Schmitz, BTI-Schulleiter Bert Vennen und Dr. Bernhard Pick (Rektor der Dreikönigenschule)

Schule |

Diesem Vormittag hatten die 25 Mädchen und Jungen der 4a der Neusser Dreikönigenschule lange entgegen gefiebert: Mehrere Stunden lang unternahmen sie eine "Schnitzeljagd" durch das Berufskolleg für Technik und Informatik im Hammfeld (BTI). In dem Schulgebäude des Rhein-Kreises Neuss werden sie zurzeit unterrichtet.

Die Grundschüler schauten sich in den Ausbildungsstätten des BTI um und probierten unter Anleitung verschiedene handwerkliche und künstlerische Techniken aus. Begleitet wurden sie dabei von Schülern des Kolping-Bildungswerks im Alter von 15 bis 21 Jahren.

In der Lehrwerkstatt für Holzbearbeitung konnten die Mädchen und Jungen Holzfiguren glatt schleifen und anschließend bemalen. Im Kunstsaal lernten sie die Schwamm-Wischtechnik als Möglichkeit der Bildgestaltung kennen. In der Lehrküche schließlich bereiteten die Grundschüler Crepes und Blaubeerquark zu. Lediglich das Wenden der Pfannkuchen übernahm der BTI-Chefkoch.

Mit viel Engagement schlüpften die Jugendlichen vom Berufskolleg in ihre Rolle als Organisatoren und als Paten der jüngeren Schüler. Im Unterricht hatten sie die "Schnitzeljagd" für die Dreikönigenschule vorbereitet. BTI-Schulleiter Bert Vennen freute sich über die erfolgreiche Zusammenarbeit: "Dieses Projekt belegt die hervorragende Kooperation unserer Schule mit der Dreikönigenschule, die am Standort Hammfelddamm immer wieder von unseren speziellen Angeboten profitiert."

Wichtiger Hinweis: Sie sehen eine Archivseite. Diese Informationen geben den Stand des Veröffentlichungstages wieder () und sind möglicherweise nicht mehr aktuell.