Stapel regionaler Zeitungen

Sie befinden Sich hier:

Inhalt

Neuer Kultur- und Freizeitführer ist erschienen

Personen mit einer Broschüre

Der neue Kultur- und Freizeitführer wird vorgestellt

Wirtschaft |

Der neue kostenlose Kultur- und Freizeitführer 2014 für den Rhein-Kreis Neuss ist frisch aus dem Druck gekommen. Pünktlich zum Start der touristischen Messe-Saison hat die Wirtschaftsförderung des Rhein-Kreises Neuss die Broschüre nun zum siebten Mal herausgegeben. Mit dem Heft wirbt sie in den nächsten Wochen auf den regionalen Tourismusmessen sowie auf der ITB in Berlin für den Rhein-Kreis Neuss.

Der 50-seitige bunt gestaltete Kultur- und Freizeitführer gibt Tipps zu den Kultur- und Freizeitangeboten an Rhein und Erft. Die Skihalle in Neuss, die Golfplätze in der Umgebung und die Radwege werden darin ebenso vorgestellt wie Schloss Dyck, die Zollfeste Zons und die Museen im Rhein-Kreis Neuss.

Einen Schwerpunkt bildet das Thema Radfahren mit dem Knotenpunktsystem und dem mobilen Radreiseführer "QuoRadis". Wer seine Radtour nach Zahlen planen will, kann sich am Knotenpunktsystem orientieren. 114 Punkte weisen den Weg durch den Rhein-Kreis Neuss, wobei Orientierungstafeln an wichtigen Schnittpunkten sowie die Radwanderkarte "Radwandern im Rhein-Kreis Neuss" eine Übersicht über die möglichen Routen bieten.

Die kostenlose Anwendung "QuoRadis" führt auf 20 ausgewählten Themenrouten durch die gesamte RadRegionRheinland. Drei Touren verlaufen durch den Rhein-Kreis Neuss. Der Reiseführer fürs Handy stellt nicht nur Strecken vor, sondern liefert auch Hintergrundinformationen zu den Sehenswürdigkeiten in Form von Audiodateien, Filmclips und Texten. Vorgestellt wird darüber hinaus das Angebot der Radstationen in Neuss und Grevenbroich.

Der neue Kultur- und Freizeitführer weist auch auf die "Familien Freizeit Tipps" hin, die der Rhein-Kreis Neuss zusammen mit der Stadt Korschenbroich veröffentlicht hat. Außerdem stellt die Broschüre Kultohr, den mobilen Handy-Kulturführer für den Rhein-Kreis Neuss, vor.

Landrat Hans-Jürgen Petrauschke und der Allgemeine Vertreter Jürgen Steinmetz betonen, dass der Rhein-Kreis Neuss mit seinen acht Kommunen viel zu bieten hat: "Besonders die historischen Innenstädte und Schlösser sowie renommierte Museen und vielseitige Freizeiteinrichtungen laden ein, unsere Region zu entdecken. Mit dem Heft präsentieren wir uns als attraktives Freizeit- und Ausflugsziel", so Petrauschke und Steinmetz, die die Broschüre mit Pater Prior Bruno Robeck am Kloster Langwaden vorstellten.

Der neue Kultur- und Freizeitführer liegt in den Bürger-Servicecentern der Kreishäuser in Neuss und Grevenbroich aus sowie in den weiteren Kreiseinrichtungen, in den Rathäusern der kreisangehörigen Städte und Gemeinden und an zahlreichen touristischen Zielen im Rhein-Kreis Neuss. Bürger können die Broschüre bei Yvonne Brenner unter Telefon 02131 928-7510 oder per E-Mail unter wirtschaftsfoerderung@rhein-kreis-neuss.de anfordern. Auch interessierte Unternehmen und touristische Einrichtungen können den Kultur- und Freizeitführer bestellen. Eine Version zum Herunterladen gibt es auf der Internetseite der Wirtschaftsförderungsgesellschaft.

Wichtiger Hinweis: Sie sehen eine Archivseite. Diese Informationen geben den Stand des Veröffentlichungstages wieder () und sind möglicherweise nicht mehr aktuell.