Stapel regionaler Zeitungen

Sie befinden Sich hier:

Inhalt

Kreisgesundheitsamt meldet fünf Neuinfektionen: 467 HIV-Tests im vergangenen Jahr

Sich mit Kondomen gegen Aids schützen - dazu rät Aidsberaterin Gabriele Neumann

Gesundheit |

67 Bürger im Rhein-Kreis Neuss haben sich im vergangenen Jahr beim Kreisgesundheitsamt auf HIV testen lassen. Damit war die Nachfrage nach HIV-Tests in etwa so groß wie im Jahr 2012 (476) und deutlich höher als in den Jahren 2010 (410) und 2011 (412). Bei den Tests wurden 2013 insgesamt fünf Neuinfektionen festgestellt; 2012 war es nur eine und 2011 vier. Bundesweit wurden 2013 etwa 3.500 Neuinfektionen mit HIV registriert.

Gabriele Neumann, AIDS-Beraterin des Kreisgesundheitsamtes, appelliert an alle Bürger, sich unbedingt vor einer HIV-Infektion und anderen Geschlechts­krankheiten zu schützen. Sie weist darauf hin, dass AIDS heute immer noch nicht heilbar ist. "Die Krankheit wird zwar mittlerweile mit verbesserten Therapien behandelt, doch ein Leben mit einer HIV-Infektion ist für den Betroffenen mit zahlreichen Entbehrungen und Einschränkungen verbunden", so Neumann. AIDS-Erkrankte werden häufig immer noch diskriminiert, isoliert und aus dem Arbeits- und Privatleben ausgegrenzt.

Das Kreisgesundheitsamt bietet einen anonymen HIV-Schnelltest für fünf Euro an. Hierbei steht das Ergebnis bereits nach 30 Minuten fest. Darüber hinaus werden kostenlose AIDS-Labortests angeboten, deren Ergebnis nach einer Woche vorliegt. In jedem Fall ist ein so genannter AIDS-Test erst drei Monate nach einer vermuteten Infektion sinnvoll, da sich HIV-Antikörper nicht sofort bilden. Wer an einem AIDS-Test interessiert ist, sollte sich unbedingt vorher anmelden. Interessierte können auch online unter www.rhein-kreis-neuss.de/Aidsberatung einen Termin im Gesundheitsamt vereinbaren.

Fragen rund um das Thema AIDS sowie zu den anonymen Testverfahren beantwortet AIDS-Beraterin Gabriele Neumann in ihren Sprechstunden in Neuss immer dienstags von 13:30 bis 15 Uhr, donnerstags von 8:45 bis 11:15 Uhr oder nach Vereinbarung. In Grevenbroich ist sie mittwochs von 8:45 bis 11:15 Uhr vor Ort.

Wichtiger Hinweis: Sie sehen eine Archivseite. Diese Informationen geben den Stand des Veröffentlichungstages wieder () und sind möglicherweise nicht mehr aktuell.