Stapel regionaler Zeitungen

Sie befinden Sich hier:

Inhalt

CHECK IN Berufswelt 2014: Unternehmen und Nachwuchskräfte von morgen lernen sich kennen

Arbeit |

Am 26. Juni, zwei Wochen vor den Sommerferien, öffnen Unternehmen und Institutionen auch im Rhein-Kreis Neuss wieder ihre Türen für Schülerinnen und Schüler. Bei der regionalen Nachwuchsinitiative CHECK IN Berufswelt 2014 bietet sich den Jugendlichen die Gelegenheit, Ausbildungs- und Studienangebote der heimischen Wirtschaft live kennen zu lernen. Anmeldungen für interessierte Unternehmen sind ab sofort über das CHECK IN-Organisationsbüro oder über die Homepage der Aktion (www.checkin-berufswelt.de) möglich. Anmeldeschluss ist der 31. März.

Das Engagement der Unternehmen und die Bereitschaft den zukünftigen Nachwuchskräften Einblicke in die Berufswelt zu ermöglichen, spielt für den Erfolg der Veranstaltungsreihe eine zentrale Rolle. 5.000 Jugendliche nutzten bei der 4. Auflage der CHECK IN Berufswelt im Juli 2013 die Gelegenheit, sich bei 258 Unternehmen beruflich zu orientieren. Diese Erfolgsgeschichte soll auch 2014 fortgeschrieben werden.

"Die Schülerinnen und Schüler von heute sind die Fachkräfte von morgen. Als Ergänzung zu vielen lokalen Angeboten zur Berufsorientierung machen die CHECK IN Days die Ausbildungsmöglichkeiten bei den teilnehmenden Unternehmen, die sich gleichzeitig dem potentiellen Nachwuchs präsentieren, praktisch erlebbar", so Landrat Hans-Jürgen Petrauschke als einer der Schirmherren der Aktion.

"Einblicke in die betriebliche Praxis, Rundgänge durch den laufenden Betrieb und Gespräche mit Ausbildern und Auszubildenden sind für die Jugendlichen interessanter als aufwändig gestaltete Unternehmens-Präsentationen" lautet die Empfehlung des Initiatorenkreises, wenn es um die Frage der Durchführung der CHECK IN Days geht. Mit diesem Erstkontakt beginnt der Start ins Berufsleben: Praktika, die Bewerbung um einen Ausbildungsplatz, die Berufsausbildung selbst und ggf. ein duales Studium folgen regelmäßig und kennzeichnen den Weg zur Nachwuchs-Fachkraft.

Als Leitmotiv der diesjährigen Aktion präsentieren die 19 Initiatoren mit der Auszubildenden Melanie Nickel eine CHECK IN Erfolgsgeschichte. Bei den CHECK IN Days 2011 hatte sich die angehende Mediengestalterin unter anderem beim Krefelder Medienhaus Stünings umgesehen. Die nachfolgende Bewerbung führte dann zum Abschluss des Ausbildungsvertrages im Sommer 2012.

Wie schon in den Vorjahren werden Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufen 8-13 in vielfältiger Weise zur Teilnahme an den Veranstaltungstagen eingeladen. Mit direkter Ansprache in den Schulen, durch die Homepage der Aktion, die Facebook-Präsenz, Presse- und Öffentlichkeitsarbeit und nicht zuletzt durch das CHECK IN Schülermagazin erhalten Jugendliche, Unternehmen, Lehrer und Eltern alle Informationen rund um die Aktion.

Wichtiger Hinweis: Sie sehen eine Archivseite. Diese Informationen geben den Stand des Veröffentlichungstages wieder () und sind möglicherweise nicht mehr aktuell.