Stapel regionaler Zeitungen

Sie befinden Sich hier:

Inhalt

Vandalismus auf dem strategischen Bahndamm

Umwelt |

Auf dem Strategischen Bahndamm zwischen Evinghoven und Eckum ist es jetzt zu Vandalismus an Bäumen gekommen. In mehreren Waldbeständen wurden nahezu alle Bäume mit Farbe besprüht. Verwendet wurde dabei nicht eine im Wald übliche Baummarkierungsfarbe, sondern vermutlich Autolack.

Die Inhaltsstoffe dieser Farbe können durch die Rinde in den Saftstrom der Bäume gelangen und diese dadurch schädigen. Im schlimmsten Fall können die Bäume absterben, teilt die Forstdienststelle des Rhein-Kreises Neuss mit. Möglicherweise sollen durch das Besprühen die zuvor vom Kreisförster angebrachten Durchforstungsmarkierungen unkenntlich gemacht werden. Die Durchforstungen dienen der Förderung der verbleibenden Bäume und somit der Entwicklung eines strukturierten und stabilen Waldes auf dem Bahndamm.

Der Strategische Bahndamm auf dem Gebiet der Gemeinde Rommerskirchen ist Teil des Kreisforstbetriebes. Die Forstdienststelle bittet die Bevölkerung um Hinweise unter der Rufnummer 02181/6016851.

Wichtiger Hinweis: Sie sehen eine Archivseite. Diese Informationen geben den Stand des Veröffentlichungstages wieder () und sind möglicherweise nicht mehr aktuell.