Stapel regionaler Zeitungen

Sie befinden Sich hier:

Inhalt

Familienkarten-Aktion: Eltern können kostenlos Erste Hilfe erlernen

Abbildung der Familienkarte

Familie |

Medizinische Hilfe für Kinder im Notfall steht im Mittelpunkt des Workshops "SOS Kids", den der Verein Familiennetzwerk Grevenbroich in Kooperation mit der Familienkarte des Rhein-Kreises Neuss anbietet. Der Workshop für Eltern und andere Interessierte findet am Mittwoch, 26. Februar, von 19 bis 21.30 Uhr statt. Darüber hinaus stehen mit dem 22. April und 3. Juni zwei weitere Termine zur Auswahl. Für Inhaber der Familienkarte des Rhein-Kreises Neuss ist der Kursus kostenlos.

Wie versorge ich eine Wunde oder Brandverletzung richtig? Wie reagiere ich bei Fieber und wie erkenne ich Kinderkrankheiten? Diese und viele weitere Fragen von allergischen Schocks über Insektenstiche bis hin zu epileptischen Anfällen stehen bei dem Workshop im Mittelpunkt. Die Kinderkrankenschwester und Lehrrettungsassistentin Franca Rittmann stellt darüber hinaus die wichtigsten Sofortmaßnahmen vor und gibt Tipps zur Kindersicherheit im Haushalt.

Veranstalter ist der Verein Familiennetzwerk Grevenbroich e.V. im "Kinderzimmer", Neuenhausener Straße 223 in Grevenbroich, als Partner der Familienkarte. Inhaber der Familienkarte des Rhein-Kreises Neuss können sich per Email unter famnetz@kinderzimmer-gv.de für den Kursus anmelden. Dabei sollten die eigene Emailadresse, die Postadresse sowie der Nummer der Familienkarte angegeben werden. Die Zahl der Plätze ist begrenzt.

Die Familienkarte des Rhein-Kreises Neuss bietet neben diesem Workshop Vergünstigungen und Rabatte bei über 250 Partnern in der Region. Beantragt werden kann die kostenlose Familienkarte von allen Erziehungsberechtigten mit Wohnsitz im Rhein-Kreis Neuss mit mindestens einem Kind bis 18 Jahren.

Interessierte erhalten weitere Informationen beim Familienbüro unter Telefon 02161/6104-5166,

Wichtiger Hinweis: Sie sehen eine Archivseite. Diese Informationen geben den Stand des Veröffentlichungstages wieder () und sind möglicherweise nicht mehr aktuell.