Stapel regionaler Zeitungen

Sie befinden Sich hier:

Inhalt

Kindertheater-Reihe des Kreisjugendamtes 2014: Bühne frei für die Olchis, Märchenfiguren und den Weihnachtspiraten

Kreisjugendamtsleiterin Marion Klein präsentiert das Kindertheaterprogramm zusammen mit den Bürgermeistern (v.l.) Harald Zillikens (Jüchen), Heinz-Josef Dick (Korschenbroich) und Albert Glöckner (Rommerskirchen)

Jugend |

Eine bunte Mischung aus zwei Märchenstücken der Brüder Grimm, einem Gastspiel des Rheinischen Landestheater Neuss zum Thema Sterben, den Olchis und einem zünftigen Piratenweihnachtsfest erwartet die jungen Gäste der Kindertheaterreihe 2014. Kreisjugendamtsleiterin Marion Klein stellte das neue Programm gemeinsam mit den Bürgermeistern Heinz-Josef Dick (Korschenbroich), Harald Zillikens (Jüchen) und Albert Glöckner (Rommerskirchen) vor. "Natürlich sind auch Erwachsene herzlich willkommen bei diesem Kooperationsprojekt", betonte Marion Klein. Jeweils fünf Aufführungen finden in diesem Jahr in den drei Kommunen Korschenbroich, Jüchen und Rommerskirchen statt.

Drei Euro zahlen Kinder pro Vorstellung; vier Euro (drei Euro in Rommerskirchen) kostet die Karte für Erwachsene. Inhaber der Familienkarte des Rhein-Kreises erhalten jeweils einen Euro Rabatt.

Korschenbroich bietet Aboreihe an

Wer alle fünf Stücke sehen will, sollte sich das Abo holen. Das gibt es in Korschenbroich und auch in Jüchen zum Preis von 12 Euro (mit Familienkarte 10 Euro) für Kinder und 16 Euro (15 Euro) für Erwachsene. In Korschenbroich hebt sich zum ersten Mal der Vorhang am 11. Februar im Sandbauernhof Liedberg für "Hans im Glück" mit dem Theater Tom Teuer. Weiter geht es am 1. April im Jugendheim St. Andreas in Korschenbroich mit "Ente, Tod und Tulpe: Warum muss man eigentlich sterben?" mit dem Rheinischen Landestheater, bevor am 20. Mai die Olchis - gespielt vom Figurentheater Köln - in der Gemeinschaftsgrundschule Glehn zu Gast sind. "Grimms Märchen" präsentiert das Theater Wundertüte am 4. November in der Grundschule Herrenshoff. Weihnachtstipps aus dem Publikum sind gefragt am 9. Dezember in der Realschule Kleinenbroich, wenn "Piet, der Weihnachtspirat" vom Mitmachtheater Lila Lindwurm in die Realschule Kleinenbroich kommt.

Reihe startet in Jüchen schon am 28. Januar

In Jüchen werden wie in den Vorjahren alle Stücke im Forum der Realschule in Jüchen gezeigt: am 28. Januar "Hans im Glück", am 25. März "Ente, Tod und Tulpe", am 13. Mai "Die Olchis", "Grimms Märchen" am 28. Oktober und "Piet, der Weihnachtspirat" am 2. Dezember.

Rommerskirchen mit zwei Bühnen

In Rommerskirchen öffnet sich der Vorhang regelmäßig freitags sowohl an der Gillbachschule als auch an der Gemeinschaftsgrundschule Frixheim. Los geht es am 31. Januar mit "Hans im Glück" und am 28. März mit "Ente, Tod und Tulpe" in Frixheim. In der Gillbachschule sind am 23. Mai "Die Olchis" zu Gast und am 31. Oktober werden hier "Grimms Märchen" gezeigt. "Piet, der Weihnachtspirat" gastiert am 5. Dezember in Frixheim.

Fragen rund um die Kindertheaterreihe 2014 beantwortet Andreas Bendt im Kreisjugendamt.

Wichtiger Hinweis: Sie sehen eine Archivseite. Diese Informationen geben den Stand des Veröffentlichungstages wieder () und sind möglicherweise nicht mehr aktuell.