Stapel regionaler Zeitungen

Sie befinden Sich hier:

Inhalt

Kreiskrankenhaus Dormagen: Dr. Karl Günter Noé wird neuer Ärztlicher Direktor

Gesundheit |

Dr. Karl Günter Noé soll am 1. Januar sein Amt als Ärztlicher Direktor am Dormagener Kreiskrankenhaus antreten. Dafür hat sich der Kreistag in nicht-öffentlicher Sitzung einstimmig ausgesprochen. Noé tritt für die Dauer von vier Jahren die Nachfolge von Dr. Wolfgang Thier an, der zum 31. Dezember in den Ruhestand geht. Noé war bereits dessen Vertreter. Sein Vertreter wiederum wird nun der Chef der Chirurgie, Dr. Henning Langwara.

"Als Ärztlicher Direktor ist Dr. Noé Betriebsleitungsmitglied und vertritt die Interessen der Ärzte", sagt Krankenhausdirektor Ralf H. Nennhaus, der sich auf die weitere Zusammenarbeit mit dem Mediziner freut. Eine wichtige Aufgabe übernimmt Noé in seiner neuen Funktion auch gegenüber der Universität zu Köln, deren Lehrkrankenhaus die Dormagener Klinik ist. "Er verantwortet gegenüber der Universität unsere Leistungen in der Ausbildung des Nachwuchses", erklärt Nennhaus. Darüber hinaus müsse er ein genaues Augenmerk auf aktuelle Innovationen in der Medizin legen.

Dr. Noé arbeitet seit Februar 2005 als Chefarzt der Frauenklinik des Krankenhauses in Hackenbroich. Der 50-jährige Gynäkologe lebt in Köln und ist Vater von drei Kindern.

Wichtiger Hinweis: Sie sehen eine Archivseite. Diese Informationen geben den Stand des Veröffentlichungstages wieder () und sind möglicherweise nicht mehr aktuell.