Stapel regionaler Zeitungen

Sie befinden Sich hier:

Inhalt

Stimmungsvolles Adventskonzert mit Schülern der Musikschule Rhein-Kreis Neuss: "Weihnachten ist nicht mehr weit"

Musikschüler gestalteten das Adventskonzert in der Pfarrkirche

Schule |

Musik zum Advent und zu einer Weihnachtsgeschichte von Astrid Lindgren waren das Programm eines stimmungsvollen Konzertes, das 16 Schülerinnen und Schüler der Musikschule Rhein-Kreis Neuss in der Pfarrkirche St. Peter und Paul in Grevenbroich gestalteten.

Zur Eröffnung erlebten die rund 60 Konzertbesucher das Blockflöten-Ensemble unter der Leitung von Mechthild Löffler, das gleich an mehreren Stellen in der Kirche das bekannte "Weihnachten ist nicht mehr weit" erklingen ließ. Auf das Leitthema des Konzertes folgte vor dem Altarraum das "Transeamus" von Joseph Ignaz Schnabel und eine Hirtenmusik des tschechischen Komponisten Jiri Laburda. Für die jungen Musiker des Tenorhornquartetts mit Linus und Sören Berg, Pascal Jost und Simon Flessenkemper bedeutete die Kirchenakustik mit ihrem langen Nachhall eine besondere Anforderung, die sie jedoch sicher meisterten: Kompositionen von Purcell über Händel bis Beethoven strahlten in schöner dynamischer Gestaltung und bemerkenswerter Intonation.

Für andere Duos war die Akustik wie gemacht: Fünf Bearbeitungen von internationalen Advents- und Weihnachtsliedern gestalteten Monica Pudeler, Querflöte und Monja Jannet, Gitarre in schönem Zusammenspiel. Nicola Stock, Gitarre und Mandoline und Daniel März, Gitarre interpretierten nahezu makellos ihre Duette von Bach, Beethoven und dem Südamerikaner Cardoso, klangschön und rhythmisch bestens abgestimmt. Das Tenorhornquartett ließ noch drei Stücke von Melchior Frank und zwei Weihnachtslieder folgen, bevor zum Ausklang mit dem Publikum zwei Adventslieder gesungen wurden.

Wichtiger Hinweis: Sie sehen eine Archivseite. Diese Informationen geben den Stand des Veröffentlichungstages wieder () und sind möglicherweise nicht mehr aktuell.