Stapel regionaler Zeitungen

Sie befinden Sich hier:

Inhalt

Symposium "Update 2013": 130 Ersthelfer bildeten sich fort

Personen in einem Sitzungssaal

Symposium "Update 2013"

Sicherheit |

Auf große Nachfrage ist eine Weiterbildung für Notärzte und Rettungsassistenten gestoßen, die unter der Federführung des Rhein-Kreises Neuss jetzt im Kreishaus Grevenbroich stattgefunden hat. Rund 130 Ersthelfer - erstmals nahmen auch zehn aus dem Kreis Heinsberg teil - begrüßte Landrat Hans-Jürgen Petrauschke beim Symposium "Update 2013".

Marc Zellerhoff, Ärztlicher Leiter Rettungsdienst des Rhein-Kreises Neuss, koordinierte die Veranstaltung zusammen mit Jürgen Graw (Gesundheitsamt und Johanniter Unfall Hilfe Meerbusch), Dr. Klaus Reinartz (Lukas-Krankenhaus Neuss) und Detlef Daverzhofen (DRK Neuss). Zu Gast waren Referenten der Kreisleitstelle, der Lehrrettungswache Meerbusch, der Rettungsdienste Rhein-Kreis Neuss und des Johanna-Etienne- und des Lukas-Krankenhauses in Neuss. Sie referierten über psychologische Notfälle im Rettungsdienst, Erkrankungen des Magen-Darm-Traktes, die Versorgung von Schwerverletzten sowie Neuerungen im Kompetenz System Rettungsdienst des Rhein-Kreises Neuss

Wichtiger Hinweis: Sie sehen eine Archivseite. Diese Informationen geben den Stand des Veröffentlichungstages wieder () und sind möglicherweise nicht mehr aktuell.