Stapel regionaler Zeitungen

Sie befinden Sich hier:

Inhalt

Radiosendung zum 3. Schreibwettbewerb im Rhein-Kreis Neuss

Renate Kaiser

Renate Kaiser

Schule |

Zum Thema "Schreibtalente" und mit vielen Informationen über den aktuellen Schreibwettbewerb im Rhein-Kreis Neuss ist am Samstag, 30. November, 18.05 Uhr, eine Radiosendung im Lokalsender News 89.4 zu hören.

Die abwechslungsreiche Sendung wird moderiert von Andreas Vollmert und Renate Kaiser, Projektleiterin des Wettbewerbs "Schreibtalente". Sie wurde im Tonstudio des Medienzentrums des Rhein-Kreises Neuss von  Hans-Peter Beyenburg aufgenommen.

Schüler und Jugendliche erhalten in zahlreichen Einspielungen Informationen und Tipps  zu dem  Wettbewerbs-Motto ("Schreibt zu einem Bild"), den Einsendebedingungen, über die Jurymitglieder und über die Preise. Und das sind nicht wenige, wie man in der Sendung erfahren kann.

Besonderer Wert wird seitens der Veranstalter, Meerbuscher Kulturkreis und Rhein-Kreis Neuss auf die Nachhaltigkeit gelegt, das heißt, es werden viele Schreib- und Vorleseaktivitäten angeboten, die noch lange über den eigentlichen Wettbewerb hinaus wirken. Dazu gehören z.B. ein Workshop zum szenischen Schreiben und sogar Koch-Schreib-Workshops.

Zu Wort kommen Landrat Hans-Jürgen Petrauschke, Schirmherr des Wettbewerbs,  sowie Dr. Ingrid Böttcher, Dozentin für Kreatives Schreiben,  Dr. Jürgen Seidel und Rebecca Hohlbein, Autoren aus Neuss, Markus Andrae, Künstlerischer Leiter Theater am Schlachthof, Astrid Schafmeister, Pressesprecherin Johnson Controls; Harald Vieten, Pressesprecher des Rhein-Kreises Neuss und Astrid Krömer, Autorin und Jurymitglied von Schreibtalente. Sie alle erläutern die Bedeutung des Jugendwettbewerbs aus ihrer Sicht bzw. stellen die Preise vor, die dem kreativen Nachwuchs winken.

Aber auch Schüler verschiedener Altersgruppen werden in der Sendung  mit unterschiedlichste Texte vorgestellt, so dass auch ein akustischer Anreiz besteht, mitzumachen, denn für prämierte Schreibtexte locken auch Aufnahmen in einem Tonstudio.

Wichtiger Hinweis: Sie sehen eine Archivseite. Diese Informationen geben den Stand des Veröffentlichungstages wieder () und sind möglicherweise nicht mehr aktuell.