Stapel regionaler Zeitungen

Sie befinden Sich hier:

Inhalt

Zwei neue Holzbrücken auf dem Strategischen Bahndamm

Zwei Holzbrücken

Zwei neue Holzbrücken errichtete die Kreisforstdienststelle auf dem Strategischen Bahndamm

Sonstiges |

Zwei neue Holzbrücken für Fußgänger und Radfahrer hat die Forstdienststelle des Rhein-Kreises Neuss jetzt auf dem Strategischen Bahndamm errichtet. Die beiden Brücken befinden sich zwischen Anstel und Evinghoven nördlich der Kreisstraße 27.

Erforderlich war der Neubau, weil die alten Brücken 23 Jahre alt und nach Aussage eines Statikers nicht mehr verkehrssicher waren. In nur wenigen Stunden baute eine Holzbaufirma aus Jüchen die komplett aus Eichenholz konstruierten Brücken ein. Die beiden Bauwerke kosteten rund 16 000 Euro. Seit 40 Jahren bewirtschaftet die Kreisforstdienststelle den Wald auf dem Strategischen Bahndamm.

Dieser Bahndamm - so die Planung zu Beginn des 20. Jahrhunderts - sollte das Ruhgebiet mit dem Saarland und Lothringen verbinden. Er wurde jedoch nie vollendet, weil Frankreich nach dem Ersten Weltkrieg die Fertigstellung verhinderte. Im Gebiet des Rhein-Kreises Neuss ist der Strategische Bahndamm heute als Wanderweg erhalten.

Wichtiger Hinweis: Sie sehen eine Archivseite. Diese Informationen geben den Stand des Veröffentlichungstages wieder () und sind möglicherweise nicht mehr aktuell.