Stapel regionaler Zeitungen

Sie befinden Sich hier:

Inhalt

Außenstelle des Sozialpsychiatrischen Dienstes in Korschenbroich umgezogen

Der Sozialpsychiatrische Dienst hat ein neues Büro in Kleinenbroich bezogen (von links): Stephan Düss, Rosalia Fiore, Karsten Mankowsky und Heinz-Josef Dick

Gesundheit |

Der Sozialpsychiatrische Dienst des Rhein-Kreises Neuss hat in der Stadt Korschenbroich eine neue Außenstelle. Kreisgesundheitsdezernent Karsten Mankowsky, Bürgermeister Heinz Josef Dick, Stephan Düss, der Leiter der Einrichtung, und seine Mitarbeiterin Rosalia Fiore eröffneten das Büro. Die Beratungsgespräche des Sozialpsychiatrischen Dienstes finden ab sofort nicht mehr an der Friedrich-Ebert-Straße in Korschenbroich, sondern im Bürgerbüro im Haus Ladestraße 2 (alter S-Bahnhof) in Kleinenbroich statt.

Dezernent Mankowsky dankte Bürgermeister Dick für das große Entgegenkommen bei der Suche nach neuen Räumen. Und Dick freut sich, dass die Bürgerinnen und Bürger seiner Stadt ein solches Angebot in Anspruch nehmen können: "Menschen, die eine Beratung rund um psychische oder psychiatrische Erkrankungen brauchen, müssen damit nicht den Weg nach Neuss in Kauf nehmen." Rosalia Fiore, Mitarbeiterin des Sozialpsychiatrischen Dienstes, gefällt das neue Büro. "Die Atmosphäre ist hier freundlich und angenehm. Es ist eine bekannte Adresse. Und ich hoffe, dass viele Menschen den Weg zu mir finden, damit ich ihnen helfen kann", sagt sie.

Der Sozialpsychiatrische Dienst ist eine Abteilung des Gesundheitsamtes des Rhein-Kreises Neuss. Kreisweit stehen acht ausgebildete Diplom-Sozialarbeiter sowie ein Facharzt für Psychiatrie und Psychotherapie für die Beratung von Menschen mit psychischen Erkrankungen und/oder Suchterkrankungen sowie ihren Angehörigen und anderen Bezugspersonen zur Verfügung. Die Beratung ist unabhängig, kostenfrei und vertraulich. Ratsuchende können die Außenstelle in Kleinenbroich nach telefonischer Vereinbarung freitags aufsuchen. Termine für die Beratung bei Rosalia Fiore können unter der Telefonnummer 02131/9285352 vereinbart werden.

Der Sozialpsychiatrische Dienst hat seinen zentralen Dienstsitz im Kreishaus Neuss an der Oberstraße. Weitere Außenstellen unterhält er in Dormagen, Grevenbroich und Meerbusch. Um den Klienten einen möglichst einfachen und ortsnahen Zugang zum Beratungsangebot zu ermöglichen, werden in bestimmten Bezirken des Rhein-Kreises Neuss vom jeweils zuständigen Mitarbeiter auch Sprechstunden vor Ort angeboten.

Wichtiger Hinweis: Sie sehen eine Archivseite. Diese Informationen geben den Stand des Veröffentlichungstages wieder () und sind möglicherweise nicht mehr aktuell.