Stapel regionaler Zeitungen

Sie befinden Sich hier:

Inhalt

Katharina-Cäcilie Eiken vollendete ihr 100. Lebensjahr im Seniorenhaus

Personengruppe

Katharina-Cäcilie Eiken vollendete ihr 100. Lebensjahr

Senioren |

Ihr 100. Lebensjahr vollendet hat Katharina-Cäcilie Eiken im Seniorenhaus Korschenbroich, das der Rhein-Kreis Neuss betreibt. Landratsvertreter Jürgen Steinmetz und Hans-Willi Türks, zweiter stellvertretender Bürgermeister der Stadt Korschenbroich, gehörten zu den ersten Gratulanten der Jubilarin, die zahlreiche Besucher um sich scharte. Das Seniorenhaus-Team unter Leitung von Petra Sommerhäuser hatte für den passenden Rahmen gesorgt.

Katharina-Cäcilie Eiken war 1993 in das Seniorenhaus eingezogen, das damals noch "Kreisaltersheim" hieß. Sie ist der Korschenbroicher Heimat sehr verbunden. Bei Spaziergängen durch den Ort liebt sie die Wege an der Engbrück entlang und vorbei an ihrem Elternhaus an der Mühlenstraße. Dort berührt sie dann den alten Klinker und freut sich, "wie schön" es dort ist. Außerdem freut sie sich jedes Jahr auf Pfingsten, wenn im Park des Seniorenhauses ein Gottesdienst gefeiert wird. Und wenn sie dann bei "Unges Pengste", dem großen Heimatfest, die Musik bei den Schützenumzügen hört, dann geht ihr das Herz auf.

Katharina-Cäcilie Eiken ist zufrieden, wenn Besuch bei ihr ist, jemand ihre Hand hält und ein paar "Verzellekes" aus der alten Zeit gehalten werden. Sie wird betreut von der Familie, ehrenamtlichen Kräften des Hauses, lieben Bekannten sowie vom Pflege- und Betreuungspersonal. Im Seniorenhaus Korschenbroich leben derzeit 23 Frauen und Männer, die über 90 Jahre alt sind, sowie ein 100-jähriger Bewohner.

Wichtiger Hinweis: Sie sehen eine Archivseite. Diese Informationen geben den Stand des Veröffentlichungstages wieder () und sind möglicherweise nicht mehr aktuell.