Stapel regionaler Zeitungen

Sie befinden Sich hier:

Inhalt

Produkte aus fairem Handel: Internetseite informiert über mehr als 130 Anbieter im Rhein-Kreis Neuss

Blumen vor einem Schild

Wer bietet Produkte mit dem Fairtrade-Siegel?

Fairtrade |

Fair gehandelte Produkte liegen im Trend. Das belegt das immer größer werdende Angebot fair gehandelter Waren. Von Kaffee, Tee und Kakao über Schokolade und Wein bis hin zu Bananen und Blumen reicht das Angebot. Diese gibt es mittlerweile nicht mehr nur in Eine-Welt-Läden, sondern auch bei Discountern und Gastronomen. Auf der Internetseite des Rhein-Kreises Neuss erfährt der Verbraucher, wer im Rhein-Kreis Neuss Produkte mit dem Fairtrade-Siegel anbietet. Unter www.fair-im-rhein-kreis-neuss.de sind 69 Händler, 38 Eine-Welt-Läden und 31 Gastronomiebetriebe verzeichnet.

Händler, Gastronomen und Eine-Welt-Läden können sich kostenlos auf der Internetseite des Kreises eintragen lassen. Ansprechpartnerin für alle Anbieter, die Fragen zu diesem Eintrag haben, ist Renate Kuglin, Mitarbeiterin der Presse- und Öffentlichkeitsarbeit des Rhein-Kreises Neuss. Sie ist erreichbar unter Tel. 02131/928-1303 sowie per Email unter renate.kuglin@rhein-kreis-neuss.de.

Der Rhein-Kreis Neuss hat als erster Kreis in Deutschland im September 2010 alle internationalen Kriterien erfüllt und trägt seitdem den Titel "Fairtrade-Kreis". Mit dem Kauf von Fairtrade-Waren unterstützt der Kunde benachteiligte Kleinbauern in Afrika, Asien und Lateinamerika. Denn bei Fairtrade erhalten die Landwirte faire Preise für ihre Produkte, und Arbeiter profitieren auf nachhaltig wirtschaftenden Plantagen von guten Arbeitsbedingungen. Zusätzlich fördert die Fairtrade-Prämie Gemeinschaftsprojekte, die langfristig für eine bessere Zukunft der Menschen in den ländlichen Regionen sorgen.

Allgemeine Informationen zum fairen Handel sind unter der Rufnummer 02131/928-1300 bei der Presse- und Öffentlichkeitsarbeit erhältlich.

Wichtiger Hinweis: Sie sehen eine Archivseite. Diese Informationen geben den Stand des Veröffentlichungstages wieder () und sind möglicherweise nicht mehr aktuell.