Stapel regionaler Zeitungen

Sie befinden Sich hier:

Inhalt

Berufsorientierung Live: CHECK IN Berufswelt am 11. Juli im Rhein-Kreis Neuss

Landrat Hans-Jürgen Petrauschke bei der CHECK IN Berufswelt 2012 in der Neusser Peter Cames GmbH im Gespräch mit Jugendlichen, die sich über Ausbildungsberufe informierten

Jugend |

250 Unternehmen am Mittleren Niederrhein geben in der kommenden Woche im Rahmen der regionalen Initiative "CHECK IN Berufswelt" Schülerinnen und Schülern einen Nachmittag lang spannende Einblicke in verschiedene Berufsbilder. Mehr als 70 davon öffnen dabei am Donnerstag, 11. Juli, von 14 bis 18 Uhr im Rhein-Kreis Neuss ihre Türen für die potenziellen Nachwuchskräfte.

Auch der Rhein-Kreis Neuss stellt an diesem Nachmittag seine Ausbildungsangebote vor. Das Personalamt informiert im Foyer des Neusser Kreishauses an der Oberstraße 91 über Ausbildungs-Chancen. Vorgestellt werden Berufe vom Altenpfleger über Bauzeichner, Fachinformatiker und Hauswirtschafter bis hin zum Fachangestellten für Medien, Vermessungstechniker und Verwaltungswirt. Die Bundespolizei ist ebenfalls im Kreishaus mit Ausbildungsinformationen vertreten.

"Als Ergänzung zu vielen lokalen Angeboten zur Berufsorientierung macht die CHECK IN Berufswelt die Ausbildungsmöglichkeiten bei den teilnehmenden Unternehmen praktisch erlebbar", so Landrat Hans-Jürgen Petrauschke, der auch Schirmherr der Aktion ist. CHECK IN Berufswelt ist eine gemeinsame Aktion der heimischen Wirtschaft für die Schülerinnen und Schüler aller Schulformen ab der 8. Klasse. 19 Initiatoren aus Wirtschaft, Hochschulen, Verwaltung, Verbänden und Kommunen fungieren dabei  als "Brückenbauer" zwischen Schule und Beruf, zwischen Jugendlichen und Unternehmen. Mehr als 4 500 Schülerinnen und Schüler nutzten bei der letztjährigen Auflage in Krefeld, im Kreis Viersen und im Rhein-Kreis Neuss die Gelegenheit, sich umfassend über rund 200 Ausbildungsberufe und duale Studiengänge zu informieren.

"CHECK IN Berufswelt  beruht auf dem Prinzip der freiwilligen Teilnahme, bei der die Jugendlichen in die Unternehmen gehen. Von der allgemeinen Orientierung über Berufe, Studiengänge und Unternehmen bis zur Abgabe einer Bewerbung vor Ort ist dabei alles möglich. Hiervon profitieren neben den Jugendlichen auch die Unternehmen bei der Suche nach jungen Nachwuchskräften", so die Initiativ-Partner.

Einen Überblick über die teilnehmenden Unternehmen sowie zu den Initiatoren gibt die Homepage www.checkin-berufswelt.de. Die Teilnahme ist kostenlos und erfordert keine vorherige Anmeldung.

Wichtiger Hinweis: Sie sehen eine Archivseite. Diese Informationen geben den Stand des Veröffentlichungstages wieder () und sind möglicherweise nicht mehr aktuell.