Stapel regionaler Zeitungen

Sie befinden Sich hier:

Inhalt

Engagiert für die Büchereiarbeit: Bundesverdienstkreuz für Olga Walzel aus Dormagen

Zwei Personen mit einer Urkunde

Olga Walzel bekam von Dr. Hans-Ulrich Klose das Bundesverdienstkreuz überreicht

Verwaltung |

Jahrelang hat sie sich für die Evangelische Öffentliche Büchereiarbeit engagiert. Jetzt bekam die Dormagenerin Olga Walzel das Bundesverdienstkreuz am Bande von Dr. Hans-Ulrich Klose, dem Ersten stellvertretenden Landrat des Rhein-Kreises Neuss, im Kaminzimmer des Kreismuseums Zons überreicht.

Ihre Begeisterung für die Büchereiarbeit hat in der Schulbibliothek angefangen. 1980 kam Olga Walzel, die in den USA aufwuchs und zunächst in Österreich lebte, nach Dormagen. Während der Schulzeit ihrer Zwillingstöchter half sie kurzfristig zunächst in der Schulbücherei aus; 1995 schloss sie sich dem Team der Evangelischen Öffentlichen Bücherei in Dormagen an. Diese Bücherei im Turm der Christuskirche leitet sie seit 2004 ehrenamtlich. Gemeinsam mit ihrem Team bietet sie Vorleseaktionen, einen Sommerleseclub, Buchvorstellungen und Sonderveranstaltungen an. So gehören für viele Literaturfreunde die traditionellen Märchenabende der Bücherei zu den Höhepunkten des Jahres.

Olga Walzels Fachwissen ist weit über die Stadtgrenzen hinaus gefragt. Sie wurde im Jahr 2000 in die Jury zum Evangelischen Buchpreis berufen, deren Vorsitz sie vor acht Jahren übernahm. Dieser Preis ging in den vergangenen Jahren an renommierte Autoren wie Bernhard Schlink und Cornelia Funke. Darüber hinaus gehört die heute 63-Jährige seit 2001 zum Lektorenkreis der Evangelischen Kirche im Rheinland und beurteilt Neuerscheinungen in der Empfehlungsliste "Die Leseperlen". Auf Bundesebene vertritt die Dormagenerin die Evangelische Büchereiarbeit im Rheinland bei der Mitarbeiterkonferenz und Mitgliederversammlung.

Darüber hinaus engagiert sich Olga Walzel im Presbyterium der Evangelischen Kirchengemeinde Dormagen-Mitte. Als Delegierte vertritt sie ihre Kirchengemeinde in der Mitgliederversammlung des Diakonischen Werkes im Rhein-Kreis Neuss.

Dr. Hans-Ulrich Klose, Erster stellvertretender Landrat des Rhein-Kreises Neuss, betonte, dass es Olga Walzel gelungen sie, viele Menschen für das Lesen zu begeistern. "Denn Sie wissen, dass Lesen die Welt erschließt", so Klose. "Es bietet einen Zugang zu anderen Zeiten, fremden Regionen und regt als ´Kino im Kopf´ die Fantasie an." Olga Walzel opfere für ihr Ehrenamt einen großen Teil ihrer Freizeit und bringe sehr viel Sachverstand in ihre freiwillige Arbeit ein, sagte Klose. Dafür sei das Bundesverdienstkreuz eine hoch verdiente Anerkennung.

Wichtiger Hinweis: Sie sehen eine Archivseite. Diese Informationen geben den Stand des Veröffentlichungstages wieder () und sind möglicherweise nicht mehr aktuell.