Stapel regionaler Zeitungen

Sie befinden Sich hier:

Inhalt

Rhein-Kreis Neuss wirbt als Investitionsstandort auf der Provada-Messe

Drei Personen stehen vor einer Landkarte

Warben gemeinsam auf der Provada

Wirtschaft |

Die Niederlande sind wichtigster Wirtschaftspartner Nordrhein-Westfalens. So war jetzt auch die Wirtschaftsförderung des Rhein-Kreises Neuss auf der Provada in Amsterdam als wichtigste und größte Gewerbeimmobilienmesse im benachbarten Benelux-Raum vertreten.

"Als Region mit fast 200 Kilometern gemeinsamer Grenze ist der Niederrhein für niederländische Investoren der ideale Ausgangspunkt zur Markterschließung in NRW, Deutschland und Europa", so Landrat Hans-Jürgen Petrauschke, der sich darüber freut, dass am Gemeinschaftsstand mit der Standort Niederrhein GmbH auch zwölf Gewerbeprojekte aus dem Rhein-Kreis Neuss präsentiert werden konnten.

"An den drei Messetagen hatten wir vielversprechende Kontakte mit niederländischen Projektentwicklern und potentiellen Investoren. Das reicht vom Interesse für die Niederlassung eines Europastützpunkts für einen asiatischen Internetversandhändler bis hin zu der Nachfrage für ein übergreifendes Handwerkszentrum", berichtet Kreiswirtschaftsförderer Robert Abts. An seiner Seite warben auch Heike Reiß aus Meerbusch und ihr Kollege Hans-Josef Schmidt aus Rommerskirchen für Ansiedlungsmöglichkeiten. Die diesjährige Provada verzeichnete rund  21.000 Messebesucher.

Wichtiger Hinweis: Sie sehen eine Archivseite. Diese Informationen geben den Stand des Veröffentlichungstages wieder () und sind möglicherweise nicht mehr aktuell.