Stapel regionaler Zeitungen

Sie befinden Sich hier:

Inhalt

Musikschulfest in der Realschule Jüchen

Musikschulfest in Jüchen

Schule |

Erstmals feierte die Musikschule Rhein-Kreis Neuss ihr Musikschulfest in Jüchen. Zahlreiche Gruppen der Kreiseinrichtung, die mit ihren Angeboten in Grevenbroich, Jüchen, Kaarst, Korschenbroich und Rommerskirchen vor Ort ist, stellten sich bei der Veranstaltung am Sonntag einem breiten Publikum vor.

Landrat Hans-Jürgen Petrauschke eröffnete das Musikschulfest in der Realschule Jüchen und begrüßte die Nachwuchsmusiker, die solistisch und in Ensembles Kostproben ihres Könnens gaben. Gemeinsam mit Musikschulleiterin Ruth Braun-Sauerwein und Kreisdezernent Tillmann Lonnes hob der Landrat hervor, dass jetzt fünf Schüler die Kreismusikschule erfolgreich beim Bundeswettbewerb "Jugend musiziert" vertreten haben. Er beglückwünschte Jannik und Fabienne Kreuzer und Nicola Stock aus Kaarst sowie Meret Decker und Linus Berg aus Jüchen, die mit Preisen vom Bundeswettbewerb in Nürnberg zurückgekehrt waren.

Jüchens Bürgermeister Harald Zillikens freute sich über die gute Kooperation zwischen der Gemeinde Jüchen und der Musikschule Rhein-Kreis Neuss. Bei dem Fest stellten sich die Bläserklassen vor - ein gemeinsames Projekt des Gymnasiums Jüchen und der Kreismusikschule. Auch die Concert Band des Jüchener Gymnasiums trat unter der Leitung von Jörg Enderle auf.

Auf zwei Bühnen präsentieren sich Musikgruppen wie die Big Band und das Jugendblasorchester ebenso wie Blockflöten-, Gitarren, Cello- und Akkordeon-Ensembles und das Streichorchester. Mit Vorführungen vom "Tanzfest der Tiere" bis hin zu Liedern mit Glockenspiel präsentierten die Vorschulkinder den Elementarbereich der Musikschule. Großen Anklang fanden nicht nur die musikalischen Darbietungen, sondern auch die Waffeln und Getränke aus der Caféteria.

Wichtiger Hinweis: Sie sehen eine Archivseite. Diese Informationen geben den Stand des Veröffentlichungstages wieder () und sind möglicherweise nicht mehr aktuell.