Stapel regionaler Zeitungen

Sie befinden Sich hier:

Inhalt

"transport logistic" in München: Wirtschaftsförderung wirbt für Rhein-Kreis Neuss als idealen Logistikstandort

Personengruppe

Werben gemeinsam auf der transport logistic

Wirtschaft |

Die Vermarktung des Logistikstandortes Rhein-Kreis Neuss steht im Fokus der Beteiligung der Kreis-Wirtschaftsförderung an der Messe "transport logistic" in München. Die "transport logistic" hat am 4. Juni ihre Tore geöffnet und ist die internationale Leitmesse der Logistikwirtschaft.

Für den Rhein-Kreis Neuss ist Wirtschaftsförderer Benjamin Josephs vor Ort und zieht heute, am letzten Messe-Tag, eine erste positive Bilanz: "Wir konnten bereits an den ersten Messetagen viel Aufmerksamkeit auf den Rhein-Kreis Neuss als Logistikstandort lenken. Mit unserer Lage im Ballungsgebiet Rhein-Ruhr, mit der kaufkräftigen Region um Düsseldorf und Köln sowie an der Achse zu den Seehäfen in Zeebrügge, Antwerpen, Rotterdam und Amsterdam bieten wir einen idealen Standort für Logistikzentren." Schon jetzt seien 16 Prozent aller sozialversicherungspflichtig Beschäftigten im Kreisgebiet in der Logistik-Branche tätig.

Interesse finden auch die Ergebnisse eines im Rahmen des Projektes "Weiterentwicklung der Logistikregion Rheinland" erstellten Flächengutachtens. Zu den dort aufgezeigten Flächenoptionen, berichtet Jospehs, gäbe es viele Nachfragen.

Die Hochschule Neuss für internationale Wirtschaft ist in diesem Jahr erstmals als Partner am gemeinsamen Niederrhein-Stand. "Die Messe ist für uns eine wichtige Plattform unsere Unternehmenskontakte zu pflegen und neue Projektpartner zu gewinnen. In den ersten beiden Tagen konnten wir schon erfolgreiche Gespräche zu Projektbeteiligungen führen", ist Prof. Dr. Otto Jockel, Dekan der School of Logistics an der Hochschule Neuss, zufrieden mit dem Messeverlauf.

Wichtiger Hinweis: Sie sehen eine Archivseite. Diese Informationen geben den Stand des Veröffentlichungstages wieder () und sind möglicherweise nicht mehr aktuell.