Stapel regionaler Zeitungen

Sie befinden Sich hier:

Inhalt

Gründer- und Unternehmertag erstmals in Meerbusch

IHK, Stadt Meerbusch und der Rhein-Kreis Neuss werben gemeinsam

Wirtschaft |

Mit 40 Ausstellern und Informationsständen, kostenlosen Workshops und Beratungsangeboten wirbt am 14. Juni von 11 bis 16 Uhr der 18. Gründer- und Unternehmertag im Rhein-Kreis Neuss für mehr Existenzgründungen. Veranstaltet wird dieser von der Wirtschaftförderung des Kreises und der Stadt Meerbusch zusammen mit der IHK Mittlerer Niederrhein.

Erstmals finden die Veranstaltungen in Meerbusch auf dem Arial Böhler, Alte Schmiedehalle, statt. Sehr zur Freude von Heike Reiß, Referentin für Wirtschaftsförderung der Stadt Meerbusch: "Wir präsentieren uns mit unserem neuen Gründerzentrum dort und nutzen die Veranstaltung als Beratungs- und Kontaktbörse." Den Erfolg des Gründer- und Unternehmertages im vergangen Jahr möchte auch Robert Abts, Leiter der Kreis-Wirtschaftsförderung fortsetzen: "Mit unseren kommunalen Wirtschaftsförderungen und der IHK haben wir das Konzept der Veranstaltung erfolgreich weiterentwickelt und sind kreisweit auf großes Interesse gestoßen. Allein im vergangenen Jahr haben über 300 Besucher den Gründer- und Unternehmertag besucht."

Dass es auf den Weg in die Selbständigkeit mitunter auch einige Hürden zu überwinden gibt, weiß auch Wolfgang Koger von der IHK Mittlerer Niederrhein und nennt drei wichtige Voraussetzungen für den Erfolg: "Vor allem benötigen die Existenzgründer die drei K`s: Können, Kraft und Kapital."

Erfolgreiche Beispiele aus dem Rhein-Kreis Neuss werden auf dem Gründer- und Unternehmertag ebenfalls vorgestellt. Im Rahmen einer moderierten Gesprächsrunde werden die Jungunternehmerinnen Claudia Bölter, CB Reiselounge aus Rommerskirchen, und Caroline Gruß, MMacarons, sowie Jungunternehmer Carsten Bresges, Apotheke Carsten Bresges, beide aus Meerbusch, über den Weg in die Selbständigkeit berichten und Tipps weitergeben. In der Zeit von 12 bis 15.45 Uhr haben Interessierte die Möglichkeit an verschiedenen kostenlosen Workshops teilzunehmen.

Wichtiger Hinweis: Sie sehen eine Archivseite. Diese Informationen geben den Stand des Veröffentlichungstages wieder () und sind möglicherweise nicht mehr aktuell.